Ressort
Du befindest dich hier:

Clean Eating? Ganz einfach!

Zurück zum Natürlichen ist die Devise von Ernährungs-Profi Achim Sam. Wie "Clean Eating" ganz simpel in den Alltag integriert wird, verrät er uns.

von

Clean Eating? Ganz einfach!

Achim Sam: "Clean Your Life" heißt sein neues Buch

© aus dem Buch: " Clean your life"/ ZS Verlag/ Gulliver Theis

Bekannt wurde er mit seinem Besteller "24STUNDEN-DIÄT" (WOMAN berichtete), jetzt legt Achim Sam, 34, ein neues Buch vor: "Clean Your Life" .

Sechs Wochen dauert es, so das Versprechen, bis man in seiner persönlichen Bestform ist. Dafür ist es notwendig, radikal alles Junkfood und verarbeitete Lebensmittel vom Speiseplan zu streichen, regionale, saisonale und hochwertige Produkte zu verkochen und ordentlich zu trainieren.

Warum der Ernährungswissenschaftler, der mit einer Crash-Diät berühmt wurde, auf einmal auf nachhaltige Ernährung setzt? Ein stressbedingter Zusammenbruch hat ihm klargemacht, dass man mit seinem Körper eben nicht alles machen kann. Uns erzählt Sam, was Clean Eating eigentlich ist, wie er dazu gefunden hat und warum er es demnächst sogar auf die Kabarettbühne bringt.

»Ich konnte mein Leben nur mit Kalorienzählen so nicht weiterführen!«

WOMAN: Clean Eating ist ja in den USA schon länger ein Trend. Wie bist du auf den Trip gekommen?
Achim Sam: Als ich vor lauter Stress total zusammengeklappt bin. Ich hab nach dem Erfolg des ersten Buchs 16 Stunden täglich Vollgas gegeben und literweise Cola getrunken. Koffein und Zucker machen halt schnell leistungsfähig. Der Warnschuss hat mir gezeigt, dass ich mein Leben nur mit Kalorienzählen so nicht weiterführen kann. Ein Teil des Erholungsprogramms war der Fokus auf die Ernährung. So zu essen, dass es mir schmeckt, ich aber auch gesünder lebe. So ist dieses Konzept entstanden.

WOMAN: Und was bedeutet Clean Eating nun genau?
Sam: Es ist im Grunde ganz leicht. Man isst möglichst naturbelassen; regionales, saisonales, qualitativ hochwertiges Fleisch und Gemüse statt Fertigprodukte, in denen ungesunde Stoffe und Dickmacher stecken. Nach Möglichkeit kocht man selbst, und zwar vitaminerhaltend, also dämpfen und nicht zu Tode braten, Zusatzstoffe weglassen. Jeder Bissen soll zumindest 20 Mal gekaut werden, zwischen den einzelnen Bissen wird das Besteck weggelegt. Dadurch isst man langsamer, kann besser verdauen und wird auch schneller satt.

WOMAN: Diese Ernährung hilft, das Gewicht zu halten?
Sam: Und sie hat einen nachhaltig positiven Effekt auf die Gesundheit. In sechs Wochen haben sich meine Blutwerte stark verbessert, der Körperfettanteil hat sich reduziert, und ich habe Muskulatur aufgebaut. Ich hatte ja selbst mein Leben lang Figurprobleme, und jetzt muss ich mich auf einmal gar nicht mehr plagen, um mein Gewicht zu halten.

WOMAN: Tatsächlich? Die Rezepte sind ja zum Teil schon recht üppig.
Sam: Mit denen aus dem Buch kommt man nicht über 2000 Kalorien pro Tag, und der Kohlenhydratanteil liegt unter 20 Prozent. Die Rezepte sind wissenschaftlich auf Herz und Nieren für die Gesundheit geprüft.

WOMAN: Clean Eating kommt auch auf die Bühne. Was erwartet einen da?
Sam: Ich erzähle ja im Moment ständig Menschen, wie Clean Eating funktioniert, daraus hat sich ein witziges Infotainment-Programm entwickelt. Das Ganze ist ein bisschen selbstironisch. Denn ich bin ja auch nur einer, der versucht, seine Figur in Form zu halten. Ich kann es noch gar nicht glauben, dass ich damit bald auf der Bühne stehe.

Termine: "ACHIM SAM RÄUM(T) DEIN LEBEN AUF" Der Bestsellerautor auf Kabarett-Tour: 7.11. Wien, Akzent; 8.11. Salzburg, Republic; 9.11. Graz, Orpeum . Tickets auf printyourticket.de.

Themen: Ernährung, Diät