Ressort
Du befindest dich hier:

Herbstliche Apfel-Vanille-Tarte

Stell dir einen schönen Herbsttag vor, mit verfärbten Blättern, roten Äpfeln und viel Sonne. Genau so schmeckt in etwa diese himmlische Apfel-Vanille-Tarte mit selbstgemachtem Vanillepudding. Wer diese Tarte nicht probiert, verpasst was.

von

apfel vanilletarte
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

Teig
125 g Butter
75 g Zucker
1 Ei
200 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
Schale von 1/2 Zitrone

Füllung
500 ml Milch
3 Dotter
50 g Zucker
1 Vanilleschote
40 g Speisestärke
Topping
5-6 rote Äpfel
40 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 TL Zimt
Saft von 1 Zitrone

ZUBEREITUNG

Für den Teig alle Zutaten miteinander vermischen und gut verkneten. Dann in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. im Kühlschrank rasten lassen.
Dann ausrollen, in eine mit Butter bestrichene und Mehl bestäubte Tarteform legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Boden im Ofen bei 180° 15 Min. vorbacken.

Für die Vanillefülle Schote auskratzen und Mark mit etwas Milch vermischen. Speisestärke und Dotter dazugeben und gut verrühren. Restliche Milch mit Zucker und Vanilleschote aufkochen, dann die Stärkemischung einrühren und so lange rühren, bis der Pudding beginnt "fester" zu werden. Dann vom Herd nehmen und die Schote entfernen. Nochmals gut umrühren.

Pudding auf den Mürbteig gießen und glattstreichen. Äpfel hobeln oder in sehr dünne Scheiben schneiden. Zucker, Zimt, Zitronensaft verrühren und die Äpfel darin kurz einlegen. Dann auf dem Pudding nach Lust und Laune verteilen. Mit der Zucker-Masse bestreichen und im Ofen bei 30 Minuten bei 170° backen.
Herausnehmen, auskühlen lassen und am besten noch leicht lauwarm und idealerweise am Balkon oder im herbstlichen Garten bei Sonnenschein genießen. So schmeckt der Herbst!

apfel vanilletarte