Ressort
Du befindest dich hier:

Wimpern-Trend: Clumpy Lashes

Viele Frauen fürchten sie: verklumpte Wimpern. Aber Designer lieben sie anscheinend, denn die NY Fashion Week ist voll davon! Wir zeigen dir wie du den Trend nachstylst.

von
Kommentare: 0

Clumpy Lashes

Klumpige Wimpern - Hot or not?

© JP Yim/Getty Images

Spiderlashes, Clumpy Lashes oder Fliegenbeinchen, wie auch immer man sie nennt, verklebte Wimpern sind bei vielen Frauen ein No-go. Es passiert wenn wir weinen, uns vor dem Schlafengehen nicht abgeschminkt haben oder einfach eine Schicht Mascara zu viel aufgetragen haben. Was die meisten dann machen? Sich abschminken und die Wimpern nochmal neu tuschen. Nicht mehr nötig, denn die Clumpy Lashes liegen jetzt voll im Trend! Glaubst du nicht? Dann schau dir doch mal die Fotos von der New York Fashion Week an!

Clumpy Lashes 3

Bereits bei der Show "Frühling 2016“ letzten September schickte Designer Marc Jacobs seine Models mit verklumpten Wimpern auf den Laufsteg.

»Wir machen immer genau das Gegenteil von dem, was andere Leute tun!«
Clumpy Lashes 1

Auch bei der aktuellen Fashion Week für den Herbst 2016 setzten Jason Wu und Baja East diesen Trend fort. Make-up-Artist und Gründer von NARS Cosmetics Francois Nars erklärt die klumpigen Wimpern so: "Wir machen immer genau das Gegenteil von dem, was andere Leute tun!"
Guter Gedanke, finden wir. Deshalb hier die Anleitung, wie du die Spiderlashes nachstylen kannst:

  1. Du startest ungeschminkt und mit sauberen Wimpern. Als erstes kommt normales Gesichtspuder mit einem großen Pinsel auf deine Wimpern. Damit hält die Farbe besser, außerdem macht es deine Wimpern dicker.
  2. Nun trägst du die erste Schicht Mascara auf den oberen, sowie auf den unteren Wimpernkranz auf.
  3. Nachdem die Farbe getrocknet ist kommt etwas Babypuder auf deine Wimpern, das sorgt für einen noch stärkeren Klump-Effekt. Trag es entweder mit einem Pinsel oder mit einem Wattestäbchen auf.
  4. Als letzten Schritt noch eine zweite Schicht Mascara. Fertig!

Clumpy Lashes 2