Ressort
Du befindest dich hier:

Dehnungsstreifen-Tattoos

Nein, hier geht es nicht darum, sich Dehnungsstreifen auf den Körper zu tätowieren! Das wäre sensationell dumm! Ein Tätowierer lässt Dehnungsstreifen verschwinden. Glaubst du nicht? Funktioniert aber wirklich.

von

dehnungsstreifen tattoo
© Photo by istockphoto.com

Wir kennen sie doch alle - die Donauwelle auf unseren Oberschenkeln, Hüften und Teilweise auch auf unseren Brüsten. Sie sind ärgerlich und nerven. Und genau aus diesem Grund hat sich der Tätowierer Rodolpho Torres dazu entschlossen, die Frauenherzen höher schlagen zu lassen. Wie? Er lässt die lästigen Dehnungsstreifen verschwinden. Wie? Das macht er durch eine eher außergewöhnliche Behandlungsmethode. Er übersticht die Dehnungsstreifen mit hautfarbener Tinte.

Das bedeutet, dass der Brasilianer neben normalen Tattoos auch diese spezielle "Kunst" anbietet und die Frauenwelt ist begeistert. Auf Instagram zeigt der Tätowierer, wie das ganze aussieht. Mittlerweile hat er bereits über eine Million Abonnenten und vor allem die Vorher-Nachher-Fotos und Videos, die Torres regelmäßig postet, scheinen Eindruck zu hinterlassen.

Die Dehnungsstreifen verschwinden tatsächlich. Doch warum hat sich das bisher noch nicht bei uns durchgesetzt? Das liegt vor allem daran, dass nur wenige Tätowierer dieses Talent besitzen. Denn wenngleich es "ziemlich einfach aussieht" - so einfach ist es in der Praxis dann doch nicht.
Außerdem muss man eines bedenken - sobald man im Sommer braun wird, werden die überstochenen Stellen wieder zum Vorschein kommen. Dennoch eine coole, wenngleich etwas verrückte Art und Weise, sich gegen die Dehnungsstreifen zur Wehr zu setzen.

Was sagt ihr zu dieser Methode? Würdest ihr sie machen? Wir sind gespannt auf eure Meinung!

Thema: Instagram