Ressort
Du befindest dich hier:

Eine Vitalkur für die Liebe

Drei Paare begaben sich in Liebes-Klausur und berichten WOMAN von ihren Erfolgen.


Eine Vitalkur für die Liebe
© Stemmer

Am Anfang ist alles wunderbar: Die Zukunft strahlt wie ein riesiges „Ja!“ auf den gemeinsamen Weg. Lust hat man immer und überall. Probleme? Werden wir keine haben, und wenn, dann kriegen wir sie in den Griff, genau! Und irgendwann, beim Abendessen, mitten in einem Streit, im Videoladen kommt die Erkenntnis: Etwas läuft hier schief. Oder eher: Es läuft gar nichts mehr. Der Alltag frisst sich in die Liebe und drängt die guten Vorsätze in die Ecke. Sie ist müde. Er ist grantig. Die Kinder nerven. Der Boiler ist kaputt. Sex? Keine Lust, hab Kopfweh, hast du den Gartenschlauch abgedreht? Endstation Gleichgültigkeit.

Paarweise. Wie eine Beziehung neuen Schwung erhält – dies zu vermitteln hat sich ein Team von Fachärzten, Coaches und Therapeuten zur Aufgabe gemacht und das „Institut Paargastein“ ins Leben gerufen (www. paargastein.com). Im Hotel Elisabethpark in Bad Gastein können Paare während einer „Paarwoche“ in entspannter Atmosphäre, zwischen Wellness und Coaching, wieder zueinander finden, Tabus aufbrechen und die Lust in der Beziehung neu entdecken.

Herausragend ist dabei der Ansatz des deutschen Sexualforschers Prof. Ulrich Clement, der der Sexualität eine neue Bedeutung beimisst. „Die Beobachtung unserer Sexualität zeigt besonders eindringlich, wie sehr der Alltag die Vitalität killen kann“, sagt Clement. „Aber man kann gerade über die Sexualität auch etwas dagegen tun, und das machen wir hier.“

WOMAN lud drei Paare ein, das weltweit einzigartige Programm zu testen. Ganz normale Menschen wie du und ich, mit unterschiedlichen Beziehungsprofilen und ihren eigenen Sorgen – die sich bei näherer Betrachtung als gar nicht so unterschiedlich erwiesen.

Die ganze Story lesen Sie im neuen WOMAN

Thema: Liebe