Ressort
Du befindest dich hier:

DIY: Gesichtsmaske aus der Mikrowelle

Diese selbst gemachte Gesichtsmaske aus der Mikrowelle macht deine Haut streichelzart. Und das Beste ist: Du hast alle Zutaten dafür schon zuhause!

von

Gesichtsmaske aus der Mikrowelle von Bloggerin Sabrina Sterntal

Und jetzt: Ab in die Mikrowelle!

© sabrinasterntal.blogspot.com

Warum Bloggerin Sabrina Sterntal von "Starlights in the Kitchen" ihre Gesichtsmasken in der Mikrowelle erwärmt? Weil die Wärme die Haut noch mehr entspannt und entzündungshemmende Stoffe tiefer in die Poren eindringen können. Wir verraten euch das Rezept für die Lieblingsmaske der Bloggerin und versprechen jetzt schon: Ihr werdet sie lieben!

Was du brauchst:

- alten Kaffeesatz (ca. 5 TL)
- 1 TL Honig
- 1 TL Olivenöl

Gesichtsmaske aus der Mikrowelle von Bloggerin Sabrina Sterntal

Zubereitung und Anwendung:

1. Den abgekühlten Kaffeesatz (entweder aus einem Vollautomaten oder aus dem Kaffeefilter entnehmen) und mit dem Öl sowie dem Honig verrühren.
2. Die Maske bei 600 Watt für 30 Sekunden erwärmen und anschließend mit dem Pinsel auf die Haut auftragen.
3. Die Kaffeemaske für 10 Minuten einwirken lassen und anschließend mit den Fingern als Peeling auf der Haut verreiben.
4. Nach einer weiteren Einwirkzeit von fünf Minuten die Kaffeemaske mit lauwarmen Wasser abspülen. Am besten zuerst mit einem feuchten Tuch abwischen und dann erst mit dem Wasser. Den Mund sowie die Augen dabei fest schließen, damit keine Kaffeereste eindringen.

Gesichtsmaske aus der Mikrowelle von Bloggerin Sabrina Sterntal

Weitere Gesichtsmasken aus der Mikrowelle

Sabrina zeigt auf ihrem Blog noch zwei weitere Rezepte für Gesichtsmasken aus der Mikrowelle. Eine Honig-Milch-Maske für trockene Haut und eine Peel-Off-Maske mit Gelatinepulver und Milch, die die Haut wunderbar weich macht.
sabrinasterntal.blogspot.com

Gesichtsmaske aus der Mikrowelle von Bloggerin Sabrina Sterntal