Ressort
Du befindest dich hier:

Die erste Rasur – so geht alles glatt!

Gillette Venus schmeichelt zarter Haut


Die erste Rasur – so geht alles glatt!
© Gillette Venus

Körperbehaarung ist nicht das beliebteste Gesprächsthema, daher ist die erste Rasur für junge Mädchen eine besondere Sache. 39 Prozent der Mädchen sprechen nicht darüber, bevor sie sich zum ersten Mal rasieren. Gillette Venus ermutigt den Austausch über die erste Haarentfernung und hat dazu aufgerufen, unter dem Hashtag #legsofourlives Erfahrungen zum Thema zu teilen.

Wir geben passend dazu hilfreiche Tipps für eine gelungene Rasur und verlosen auch gleich zehn Rasier-Sets für dich und deine BFF! Der Gillette Venus Swirl Rasierer passt sich dank Flexiball-Technologie und extradünnen Contourklingen ideal an deine Kurven an und erleichtert so die Rasur an schwierigen Stellen wie Knöcheln oder Knien. Die integrierten Rasiergelkissen des Gillette Venus Spa Breeze versorgen die Haut bereits während der Rasur mit Feuchtigkeit und sorgen mit einem zarten Duft nach weißem Tee für ein Entspannung und Wohlbefinden.

So gelingt die erste Rasur

Schritt 1: Vorbereitung
Eine warme Dusche entfernt Reste von Körpercreme und Deodorant und weicht die Härchen auf. Danach gewährleistet ein Rasiergel (z.B. Gillette Venus Violet Swirl), dass der Rasierer sanft über die Haut gleitet. Außerdem schützt es die Haut vor möglichen Schürf- und Schnittverletzungen und zeigt an, wo bereits rasiert wurde. So wird keine Stelle ausgelassen.

Schritt 2: Die Rasur
Den Rasierer mit leichtem Druck über die Haut gleiten lassen. Dabei den Griff für einen sicheren Halt fest mit der Hand umschließen.

Unterschiedliche Körperregionen verlangen unterschiedliche Rasurtechniken. Die Beine werden am besten von den Fußknöcheln nach oben rasiert. Bei der Achselrasur den Arm gerade nach oben halten, damit eine ebene Fläche entsteht und die Haut gespannt ist - dadurch wird das Rasieren einfacher. Da Achselhaare in verschiedene Richtungen wachsen, sollte man nach oben, unten und seitlich rasieren.

Schritt 3: Die Pflege danach
Trotz der Verwendung von Rasiergel sollte die Haut nach der Rasur stets mit einem feuchtigkeitsspendenden Produkt versorgt werden. Das sorgt für die nötige Pflege und einen zarten Schimmer.

Eine frische Klinge schützt die Haut vor Schürf- und Schnittverletzungen. Bei ersten Anzeichen von Stumpfheit oder sobald sich die Rasur unangenehm anfühlt, sollte die Klinge ausgetauscht werden. Damit die Schärfe der Klingen lange erhalten bleibt, sollte der Rasierer nach jeder Rasur mit Wasser abgespült und an einem trockenen Platz gelagert werden – am Besten mit den Klingen nach oben.

Gewinnspiel: Wir verlosen zehn Sets für beste Freundinnen mit dem Gillette Venus Swirl Rasierer, Gillette Venus Violet Swirl Rasiergel und dem Gillette Venus Spa Breeze Rasierer.

Kontakt: