Ressort
Du befindest dich hier:

Herbst-Haare? So kriegst du sie in den Griff!

Von der Mütze verformt oder gar völlig platt gedrückt? Regen macht das Haar auch nicht besser. Wir zeigen dir die besten Tipps für herbstliche "bad hair days"!

von

Herbst-Haare? So kriegst du sie in den Griff!

Boah, das Wetter nervt (meine Haare)!

© istockphoto.com

Im Herbst könnten wir manchmal wirklich durchdrehen. Unsere Haare sind frizzy vom Regen oder Nebel, trocken von der Heizungsluft und platt gedrückt von Mütze oder Hut. Wahrlich keine "hairliche" Zeit... Doch keine Angst, wir zeigen dir, mit welchen Produkten, du deine Haare in den Griff bekommst!

Die Mähne bändigen

Trockenes, von chemischen Prozessen (Färben oder Blondieren) angegriffenes Haar ist morgens besonders fies verformt und fühlt sich rau an. In diesem Fall helfen Leave-in-Goodies mit Ölen, die man über Nacht einwirken lässt. Morgens helfen cremige Stylingfluids und Lotionen, aber auch schonende Stylinggeräte wie z.B. Glättungsbürsten. Sie bändigt die störrische Mähne einfach, indem na diese mit ihr durchbürstet. Durch das Bürsten wird die Struktur auf sanfte Weise geglättet und glänzt. Tipp: Haare lieber mit öl- oder milchhaltigen Shampoos waschen und im Anschluss immer eine Kur verwenden.

Dafni Haarglättungsbürste im Test

Redakteurin Nadja macht den Test: Haare glätten mit einer Bürste?

Locken stylen

Locken sind wunderschön anzusehen, aber vor allem in der feuchten Jahreszeit eine nervige Angelegenheit. Komm kommen sie mit Regen in Kontakt, sehen sie wie ein wirres Vogelnest aus. Dabei hätten wir so gerne wunderschöne, gleichmäßige und vor allem glänzende Locken. Wir empfehlen dir einen reichhaltigen Conditioner und regelmäßige Haarkuren, damit die Locken nicht trocken werden. Außerdem kannst du zusätzlich einen Lockenschaum einkneten, damit die Haare in Form bleiben.

Plattes Haar pushen

Wer kennt das nicht: Man nimmt die Mütze ab und die Haare sind platt. Gerade feines Haar neigt dazu, dass es wie angeklatscht aussieht und kein Volumen mehr hat. Wer oft damit kämpft, leistet am besten bereits bei der Haarwäsche Vorarbeit: Verteile Stylinglotion (für Volumen) in der Mähne. Drehe Strähnen für Strähne auf Lockenwickler und föhne diese oder lasse sie trocknen. Nach ein paar Stunden haben die Haar Schwung und eine schöne Bewegung. Nun mit etwas Haarshampoo fixieren und fertig! Tipp: Etwas Haarpuder in den Ansatz geben und mit den Fingern ordentlich einmassieren.

Themen: Haare, Pflege