Ressort
Du befindest dich hier:

Hunde sollen Brustkrebs erschnüffeln

Könnte die für viele angsteinflößende Mammographie als Brustkrebsvorsorge bald Geschichte sein? Aktuell arbeitet man an Versuchen, ob Hunde Brustkrebs stattdessen erschnüffeln können.


Hunde sollen Brustkrebs erschnüffeln
© iStockphoto.com

Hunde könnten vielleicht in Zukunft Brustkrebs einfach erschnüffeln: Ein entsprechendes Forschungsprojekt läuft derzeit in Frankreich, worin die Tiere darauf trainiert werden, mit ihrer feinen Nase zwischen Schweißproben von gesunden und kranken Frauen zu unterscheiden.

Dabei kommen die Probandinnen mit den Hunden nicht einmal in Kontakt - die Schweißprobe kann ganz einfach zuhause vorbereitet und dann eingesandt werden. Und somit hätte man wohl eine weitaus angenehmere Vorsorge, als die für manche Frauen schmerzhafte, aber derzeit immer noch lebenswichtige und in Österreich kostenlose Mammographie.

Mehr dazu erfährst du im folgenden Video:

Thema: Brustkrebs