Ressort
Du befindest dich hier: HomeSociety
Mit deinen Freundinnen teilen
Pinterest-Button

Jan Kralitschka: der "Bachelor 2013" im Porträt

Heute, 20.15 Uhr, RTL: Mit einer Doppelfolge startet die neue Staffel des "Bachelor 2013", Jan Kralitschka, vor.

Jan Kralitschka: der "Bachelor 2013" im Porträt
© RTL

Kaum einer gibt es zu...und doch verfolgten im letzten Jänner im Schnitt 4,7 Millionen Zuseher, wie "Bachelor" Paul Janke seine Rosen und damit Gunst unter 20 Kandidatinnen verteilte. Ein unglaublicher Quoten-Hit, den RTL ab heute, 2. Jänner 2013, toppen möchte. Um 20.15 Uhr startet eine Doppelfolge, die weiteren sieben Folgen zeigt RTL dann jeweils mittwochs um 21.15 Uhr.

Jan Kralitschka: Der Bachelor 2013 im Porträt

Nach dem blonden Hamburger Paul (der in Final-Kandidatin Anja nach Dreh-Ende doch nicht die große Liebe fand) übernimmt nun der ebenfalls zeitweise in Hamburg lebende, aber dunkelhaarige Jan Kralitschka die Rolle des Rosen-Verteilers. Wir haben die Fakten über den 36-jährigen Feschak.

► Geboren wurde Kralitschka 1976 in Schönebeck an der Elbe (damals noch DDR). Seine Eltern sind seit fast 50 Jahren verheiratet und gelten Jan als Vorbild für eine glückliche Beziehung. Kralitschka hat einen älteren Bruder, den 47-jährigen Jens.

► Jan Kralitschka machte sein Rechtsrefrendariat und Staatsexamen in Münster. 2004 zog er nach Hamburg um, wo er als Rechtsanwalt arbeitete und ob seines guten Aussehens nebenbei als Model jobbt. Der fesche Kampel wird oft gebucht und beschließt 2006, seinen Nebenjob zum Hauptberuf zu machen.

► Aktuell lebt das Männer-Model auf einem 300 Jahre alten Bauernhof in Bad Honnef bei Bonn. Die Renovierung des alten Gebäudes nimmt der begeisterte Handwerker selbst in die Hand (wenn ihm neben zahlreichen Foto-Produktionen noch die Zeit dafür bleibt).

► Aus zwei Beziehungen hat der neue "Bachelor" einen 14-jährigen Sohn und eine 3-jährige Tochter. Das Verhältnis zu seinen Kids und Ex-Freundinnen ist gut – die Beziehung zur Mutter seiner Tochter endete erst vor einem Jahr. Kralitschka: „Ich habe wohl zu hohe Ansprüche und bin auch selbst nicht immer einfach“, gibt er offen zu. Er bezeichnet sich als spontan, phantasievoll, manchmal leicht chaotisch aber immer gut gelaunt.

In Südafrika will Jan Kralitschka nun unter diesen 20 "Bachelor"-Kandidatinnen seine Traumfrau. Der Anspruch an sie: Sie soll Phantasie und Begeisterungsfähigkeit zeigen, treu sein und eine lebensbejahende Einstellung haben. "Ich sehne mich nach Teamwork, Leidenschaft und Akzeptanz. In einer guten Beziehung ist man stets für den anderen da – auch wenn die Zeiten schlechter werden."

Der "Bachelor" als "verrücktes Erlebnis

Sein Sohn habe ihm geraten, an dem RTL-Erfolgsformat teilzunehmen. "Er meinte, dass ich auch an einer Theke eine Frau ansprechen könne – aber der TV-Sender würde mich immerhin in eine Traumvilla nach Südafrika schicken..."

Die Show sei jedoch "das Verrückteste, was ich in meinem Leben je gemacht habe".

Tipp : Hier verraten wir, welche Kandidatinnen nach der Auftaktshow die "Bachelor 2013"-Favoritinnen sind.

Mit deinen Freundinnen teilen
Werbung