Ressort
Du befindest dich hier:

Lauf-Guide für Ladys

Sieben bewegende Fragen. Joggen macht schlank, schön & süchtig. Aber worauf kommt’s wirklich an? Sport-Profis klären auf.


Lauf-Guide für Ladys
© Pröll

Gehen Sie noch, oder laufen Sie schon? Dass Laufen in Österreich der Renner ist, beweisen mehr als eine halbe Million Frauen, die sich regelmäßig heiße Sohlen holen. Und das aus gutem Grund: Der Ausdauersport macht Fettdepots den Garaus, senkt das Krebsrisiko und stärkt das Herz; Jogging wirkt verjüngend und entspannend. Zudem ist „richtiges Laufen für die Gelenke eine Wohltat“, lobt Christian Gäbler, Leiter der Sportambulanz am Wiener AKH, die beliebte Sportart.

Noch Fragen? Laufen ist eine Selbstverständlichkeit. Dennoch verunsichern Fragen zum Stil oder zur Ernährung viele Hobbysportlerinnen. Damit die Motivation nicht auf der Strecke bleibt, hat WOMAN die Antworten parat:

1. Die richtige Technik – worauf muss ich achten?
Klar, laufen kann jeder. Aber nicht immer ist die individuelle Gangart gesund: Zu große Schritte oder hastige Armbewegungen können zu Verletzungen führen.
So geht’s. Noch im Stand den Oberkörper aufrichten. Das Becken leicht nach vorne kippen und die Schultern tief halten. Blick nach vorne. Dann mit kleinen Schritten starten: mit der Ferse auftreten und über die Außenkante der Fußsohle bis zu den Zehenspitzen abrollen und abstoßen. Die Arme schwingen locker und gegengleich zur Beinbewegung mit: Arme parallel zum Körper in Laufrichtung und nicht höher als bis zur Brust führen. Die Hände nie zu Fäusten ballen! Das kann Verkrampfungen im Nacken auslösen.

Alle Fragen und Antworten zum Joggen finden Sie im neuen WOMAN

Thema: Laufen