Ressort
Du befindest dich hier:

Leichte Küche: Essen light im Steirereck

Hauben-Lunch. Sie suchen eine Alternative zu Wiener Schnitzel und Gulasch? Im neuen Steirereck wird mittags auch „light“ gekocht.


Leichte Küche: Essen light im Steirereck
© Lehmann

Dass im Steirereck Gourmets auf ihre Rechnung kommen, beweisen vier Hauben, die sich der österreichische Gourmettempel in den vergangenen 27 Jahren erkocht hat. Das war zwar noch unter Helmut Österreicher, der Mitte April überraschend ankündigte, das Traditionshaus mit Ende des Monats zu verlassen. Trotzdem ist die Reitbauer-Crew voller Elan dabei, sich auch ohne ihn die eine oder andere Haube zu erkochen.

WOMAN hat sich auf Lokalaugenschein in die neue Steirereck-Location im Stadtpark begeben – zum Mittagessen. Walter Schulz und Heinz Reitbauer jr. kochen dort nämlich von 12 bis 17 Uhr für gestresste Mitbürger phantastische Steirereck-light-Menüs. Köstliche Gerichte, die den Magen angenehm füllen, aber nicht überfüllen. Und so den Körper fit halten für einen arbeitsreichen Nachmittag.

Natürlich gibt es auch die typischen „Wiener G’schichten“ wie zum Beispiel Sulz & Suppe vom Almochsen, Wiener Schnitzel und den unvermeidlichen Kaiserschmarren. Der Hauptfokus ist aber die neue Light-Küche, die sich immer größerer Beliebtheit unter den Gästen erfreut. „Der heimische Esser braucht zwar meist etwas Deftiges dabei, in letzter Zeit wird aber auch gerne gemischt, eine kräftige Vorspeise und dafür ein leichtes Hauptgericht oder umgekehrt“, so Schulz.

Sieht man den beiden zu, mit wie viel Liebe sie die Gerichte zubereiten und anrichten, stellt sich automatisch eine Frage: Wie zelebrieren die zwei ihr Essen in den eigenen vier Wänden? „Ach, zuhause hab ich dann oft keine Lust mehr zu kochen. Da gibt’s dann meistens einen schnellen Salat“, meint Schulz. „Eine leicht abgewandelte Brettljause: frisches Brot mit Prosciutto, ein paar Oliven und fertig. Wenn man den ganzen Tag in der Küche steht, muss es abends schnell gehen“, meint Reitbauer jr.

Wer ihre Light-Rezepte nachkochen will, muss sich allerdings schon ein wenig Zeit nehmen. Schwer ist die Zubereitung allerdings nicht. WOMAN zeigt, wie’s gelingt.

Die Light-Rezepte zum Nachkochen finden Sie im neuen WOMAN