Ressort
Du befindest dich hier:

Liebeshoroskop: Steinbock – 22. Dezember - 20. Januar

Es ist nicht leicht dem Steinbock näher zu kommen. Hier erfährst du wie er in Liebesdingen tickt und welches Sternzeichen zu ihm passt!

von

Liebeshoroskop - Partnerhoroskop und Sternzeichen

Welches Sternzeichen passt am besten zu Steinbock-Geborenen?

© Shutterstock

In seinen Träumen ist der Steinbock ein Romantiker. Zu gerne würde er im Mondschein spazieren und der oder dem Liebsten Liebesgedichte vortragen, doch Saturn, sein Herrscherplanet, zwingt ihn zu Ernsthaftigkeit. Es ist nicht leicht, ihm näher zu kommen. Oft klappt es mit Schmeicheleien, dafür ist ein Steinbock empfänglich. Wer ihn erobert, erlebt eine Überraschung. Der Steinbock kann unglaublich humorvoll und herzlich sein und ein leidenschaftlicher Genießer, der überraschend feurig flirtet. Wenn sich Steinböcke verlieben, dann richtig.

Steinbock in der Partnerschaft

Der Steinbock ist der Fels in der Brandung. Er ist der Hauptgewinn für Stiere oder Jungfrauen, die wie er nach Sicherheit streben. Er ist verlässlich und als Partner sehr liebevoll und stets bemüht um seine Schäfchen. Er möchte, dass es allen gut geht und an nichts fehlt. Er wird der Familie einen guten Lebensstandard sichern, wenn es sein muss sogar mithilfe von Überstunden oder einem Nebenjob.

»Steinbock-Frau in der Liebe«

Moralisierend und prinzipiell vorsichtig steht sie einem feurigen Liebhaber gegenüber. Sie ist auf der Hut und muss zuerst wissen, ob er nun wirklich all ihren schweren und genauen Prüfungen standhalten wird. Sie hält von Treue und Verlässlichkeit in allen Lebenssituationen sehr viel. Auch wird sie erfahrungsbereichernde Affären mit sinnlich emotionalen Gefühlen riskieren, woraus naturgemäß bittere Enttäuschungen hervorgehen. Steinbock-Frauen umgeben sich gerne mit charakterfesten Männern, deren Charisma und Ausstrahlung auch auf sie abfärben wird. Berechnung und besondere Auswahlkriterien bedeuten nicht immer Glück und Erfüllung, vor allem nicht in der Liebe. Wahrscheinlich wird ein von ihr ausgenutzter und enttäuschter Partner ihr auch eine gesalzene Rechnung für ihr allzu eigennütziges Verhalten in der Partnerschaft servieren.

Steinbock-Frau und Widder-Mann
Die Steinbock-Frau stellt kein so aufregendes und eroberungswertes Objekt seiner direkten Begierde dar und der ehrgeizigen und strebsamen Dame wird es mit der Zeit ganz gehörig auf die Nerven gehen, dass er ihre Pläne durch unberechenbare Einsätze und willkürliche Behauptungen meistens kurz vor deren Verwirklichung zu Fall bringt. Eine kosmische Konstellation, die viel Mühe und Aufmerksamkeit von beiden verlangt, die aber Erfolg und Gewinn auf allen Ebenen erbringen kann.

Steinbock-Frau und Stier-Mann
Hier treffen sich zwei Wesenssphären, die sich gegenseitig unterstützen können. Eine geplante, genau berechnete und gewollte Partnerschaft die hieraus entsteht. Der Stier-Mann muss in sinnlich emotionaler Hinsicht einige Abstriche machen, doch dafür bekommt er eine Steinbock-Frau die genauso an Geld und Sicherung des Wohlstandes denkt wie er. So gelangen sie gemeinsam zu Reichtum und Karriere. Eine Partnerschaft, die nicht so schnell an Kleinigkeiten zerbricht und haben sich beide für einander entschieden, gibt es selten ein Zurück.

Steinbock-Frau und Zwillinge-Mann
Wahrlich ein seltenes Schauspiel zwischen Steinbock-Frau und Zwillinge-Mann, denn so einen beweglichen Liebhaber wie ihn hat sie noch nie an sich herangelassen. Aus diesem Grund hat sie wenig Vertrauen in diese nicht belastbare Partnerschaft, denn so ein schräger Typ wird in den seltensten Fällen bei ihr landen können.

Steinbock-Frau und Krebs-Mann
Eine extreme Partnerschaft, in der die Rollen eigentlich vertauscht sind. Die Steinbock-Frau übernimmt die männlich harte Rolle und der Krebs-Mann sorgt für geborgene Häuslichkeit und seelische Innerlichkeit. Eine Beziehung, die nur in reifen Jahren gut gehen kann, in denen sich der Prozess des Rollentausches durch das kosmische Gesetz der Gegenläufigkeit eingependelt hat. Dann könnte aus dieser Konstellation eine stabile und gegenseitig erfüllende und befriedigende Lebensaufgabe werden. Durch ihre Liebe wird er auf den Boden der Realität gestellt und die Steinbock-Frau lernt die lebendige, spontane und uneigennützige Sinneslust und Verspieltheit eines Krebs-Mannes.

Steinbock-Frau und Löwe-Mann
Sie sieht die Größe und Würde seiner gesamten persönlichen Ausstrahlung und erkennt auch den gleichen Wunsch nach Macht und Ansehen im öffentlichen Leben, wie sie ihn selbst hat. Klar, dass sie auch einiges für ihn tut. Außerdem gefallen dem Löwe-Mann die Disziplin und das Verwirklichungspotential unserer hart arbeitenden, zähen Steinbock-Frau. Bei ihr ist es jedenfalls lohnenswert für den Löwe-Mann sich niederzulassen.

Steinbock-Frau und Jungfrau-Mann
Im Grunde eine bodenständige Angelegenheit. Nüchtern, sorgsam und genauestens überprüft, begeben sich beide zum Notar und schließen dort einen mehrseitigen Ehevertrag. Eine kosmische Konstellation, hervorragend geeignet für Geschäftsleute und solche, die es noch werden wollen. Aber kaum eine befriedigende Partnerschaft für wilde und ausufernde Liebes- und Lebenslust. Sinnlichkeit und Emotionen werden hier nicht zu groß geschrieben.

Steinbock-Frau und Waage-Mann
Das ist eine recht seltene astrologische Konstellation. Treffen sich hier doch zwei grundverschiedene Charaktere, deren sinnliche und geistige Erfahrungsraster überhaupt nicht deckungsgleich sind. Eine sehr komplizierte und ungewöhnliche Beziehung, mit wenig Chancen auf Erfolg.

Steinbock-Frau und Skorpion-Mann
Das passt gut zusammen. Zwei Menschen, die nach dem wesentlichen Sinn des irdischen Geschehens suchen, der eine in den höchsten geistigen Höhen menschlicher Vorstellungskraft, der andere in den tiefsten Schichten von Körper und Seele. Eine sinnsuchende und –gebende, emotional und rational bereichernde Partnerschaft, in der sich der Skorpion-Mann ein wenig an ihrer Kühle und Sachlichkeit beruhigen kann.

Steinbock-Frau und Schütze-Mann
Die Enge und Strenge der Steinbock-Frau lassen keinen Spielraum für die übermütigen partnerschaftlichen Turnübungen unseres sportlich tapferen Schütze-Mannes zu. Ein kurzes Gastspiel also.

Steinbock-Frau und Steinbock-Mann
Der Steinbock-Mann dürfte ihr in den meisten Fällen zu kleinkariert vorkommen, ist er doch ihr Spiegelbild. Er hat nur dann Erfolg bei ihr, wenn er schon Karriere gemacht hat. Ein Fest von leidenschaftlicher Ekstase und allzu großer Innigkeit wird es wohl nicht werden. So können sich beide in schweren Prüfungszeiten ihres Lebens gegenseitig stützen und aufbauen.

Steinbock-Frau und Wassermann-Mann
Sie dürfte wohl eine der wenigen Tierkreiszeichenvertreterinnen sein, die ihn sogar fast gänzlich verstehen kann. Die Steinbock-Frau zieht eine gewisse Regelmäßigkeit im Alleinsein einem allzu einengenden Eheleben vor. Darin werden sie sich wunderbar ergänzen, denn der Wassermann-Mann ist auch kein Freund von allzu vertrauter Zweisamkeit.

Steinbock-Frau und Fische-Mann
Eine wirklich ideale Partnerschaft die sich hier zwischen beiden entwickeln kann. Hier haben eine überaus interessante Mischung von illusionärer Sinnes- und Vorstellungswelt mit eindeutiger, glasklarer standfester Prinzipientreue im Fühlen, Denken und Wollen vor uns. Beide könnten glücklich werden. Dies ist aber nur im fortgeschrittenen Alter der persönlichen Erfahrungen und Reifungen möglich. In jungen Jahren ist diese Konstellation eher unter einem schlechten Stern.

»Steinbock-Mann in der Liebe«

Er ist das pure Gegenteil von einem feurig intensiven Liebhaber. Kühl zurückhaltend und introvertiert berechnend steht er diesem Lebensthema skeptisch gegenüber. Die harte und unbarmherzige Konzentrationskraft wird auch eine wilde und stürmische Partnerschaft in ein starres konzentriertes Extrakt verwandeln. So muss er sich nicht in die Gefahr dieser unkontrollierbaren, wilden Ekstase einer alles hinwegbrennenden Liebesaffäre begeben. Ergo ist er in Sachen Liebe bis ins höhere Alter ein Kalkulator. Erst durch die Erfahrungssammlungen etlicher Partnerschaften könnte er mehr Emotionen zulassen.

Steinbock-Mann und Widder-Frau
Hier sollte sich der nüchterne Steinbock-Mann eher auf seine gutmütige und weiße, väterliche Rolle des älteren Liebhabers besinnen, ansonsten würde es nur zu Problemen zwischen beiden führen. In dieser Konstellation kann jeder vom anderen nur lernen, ein Zusammenleben auf Dauer aber ist schwerlich möglich.

Steinbock-Mann und Stier-Frau
Die Stier-Frau ist überhaupt nicht übertrieben und unberechenbar. Einfache Strukturen kennzeichnen ihr Denken und lassen die gekonnte und aufrechte Führung eines erfahrenen Steinbock-Mannes leicht zu. Hauptproblem in dieser Konstellation ist die beiderseitig vorhandene Bockigkeit und die sagenhafte Sturheit, was bei Meinungsverschiedenheiten schnell zum Supergau führen kann.

Steinbock-Mann und Zwillinge-Frau
Eine seltene Konstellation, denn der Steinbock-Mann wird sicherlich nach dem ersten Kennenlernen höllische Ängste durchstehen, dass die Zwillinge-Frau ihm nicht seine hart erarbeiteten Besitztümer wegschnappt. Hier treffen sich zwei sehr unterschiedliche Persönlichkeitssphären, die nur wenige Berührungsebenen miteinander haben. Ihr offener und unverbindlicher Lebensstil schreckt ihn schnell ab. Er kann allerdings von ihr mehr Heiterkeit und Gelassenheit lernen und sie erkennt durch ihn den Spareffekt!

Steinbock-Mann und Krebs-Frau
Eine durchaus kosmisch ideale Partnerschaft, denn beide wollen sich restlos aufeinander konzentrieren um sich ganz in diese Beziehung einzubringen. Unter diesen Gesichtspunkten entfaltet sich eine erlebnisreiche Liebe mit der sie sehr behutsam umgehen. Doch in dieser Partnerschaft kann es auch zu einem angestauten „Aufeinanderhockens“ kommen, in dem vor lauter Prinzipienreiterei und launischen Allüren eifersüchtiger Natur die Liebe bald erstickt. Den anderen loslassen wiederum kann keiner von ihnen so recht. Dann wird das Ganze leicht zu lebenslanger Haft ausarten.

Steinbock-Mann und Löwe-Frau
Weniger eine Beziehung, die sich aufgrund leidenschaftlicher Anziehung ereignet, sondern eher ein beiderseitiges Abkommen für eine grandiose Zusammenarbeit an einer gemeinsamen öffentlichen und beruflichen Karriere. Eine interessante Partnerschaft, die, obwohl zu 50 Prozent aus Zweckmäßigkeit aufgebaut, mit der Zeit ein stabiles, seelisches Gefüge und geistige Harmonie hervorbringen kann. Falls beide aber vergessen, sich auch um die sinnlich emotionale Seit zu kümmern, dann bleibt am Ende ihrer Tage nur ein müdes Gähnen füreinander übrig.

Steinbock-Mann und Jungfrau-Frau
Diese Konstellation ist eine überaus vernünftige Sache, weniger aber eine stürmische Herzensliebe. Hier geht es um materielle Absicherung in erster Linie. So wird das gemeinsame Leben, falls seelische Lockerheit und emotionale Abwechslung fehlen, grau und eintönig verlaufen. Sie quälen sich mehr oder weniger miteinander an den Fehlern und Schwächen des Partners ab und verlieren somit den Sinn und Zweck einer Liebesverbindung aus den Augen.

Steinbock-Mann und Waage-Frau
Im Grunde besteht wenig Hoffnung auf gegenseitige Erfüllung, denn das erste was der Steinbock-Mann in dieser Partnerschaft einführt, ist eine getrennte Kasse und knappes Haushaltsgeld um die verschwenderische Ader von der Waage-Frau einzudämmen. Sie will hingegen genüssliche Geselligkeit mit vielen guten Freunden, er schätzt aber die Einsamkeit. Das war es dann auch schon mit dem Liebesglück!

Steinbock-Mann und Skorpion-Frau
Der Steinbock-Mann ist gerne bereit mit der Skorpion-Frau durch die Hölle zu gehen. Die daraus entstehende Kostenfrage wird der sonst so sparsame Steinbock-Mann hinten anstellen, denn die Skorpion-Frau weiß ihn um den Finger zu wickeln. Doch ihre gesagten Versprechen, muss sie unter allen Umständen einlösen. Eine Partnerschaft, die zwei extremen Menschen einen Halt und eine Zielrichtung vermittelt, aber auch leicht in die niederen Gefilde von Hassliebe und Quälereien absinken kann.

Steinbock-Mann und Schütze-Frau
Unvereinbare Gegensätze prallen hier förmlich aufeinander und in den wenigsten Fällen wird sich eine Partnerschaft auf Dauer daraus entwickeln. Auch kurze Liebesaffären sind eher selten. Weibliche Fülle und männliche Sparsamkeit gehen auf Dauer nicht gut.

Steinbock-Mann und Steinbock-Frau
Eine eher trockene partnerschaftliche Konstellation zwischen Steinbock-Mann und Steinbock-Frau, wobei er der erste Mann sein wird der all ihre Prüfungen mit Bravour meistern wird. So werden die beiden sich gegenseitig von Nutzen sein. Eingespannt in Normen und Prinzipien arbeiten beide an dieser Partnerschaft – er erzieht sie und sie erzieht ihn.

Steinbock-Mann und Wassermann-Frau
Die Extravaganzen der Wassermann-Frau sind mit der Zeit schwer tragbar für den Steinbock-Mann. Es gibt kein durchgängiges, verlässliches Konzept in dieser partnerschaftlichen Konstellation, wodurch es so schnell wieder zerbricht wie es angefangen hat.

Steinbock-Mann und Fische-Frau
Hier kann der geborene Erzieher namens Steinbock-Mann seine Talente wirklich einmal richtig ausprobieren und versuchen, einen vernünftigen Menschen aus ihr zu machen. Ist er einfach zu trocken und zu hart, so ist sie zu form- und willenlos. So ergänzen sich diese kosmischen Talente auf wunderbare Art und Weise und ermöglichen eine abwechslungsreiche, gemeinsame Zeit. Sie lernt von ihm den Nutzen gesparten Energien, sei es materiell oder sinnlicher Natur und er schätzt ihre überschäumende, freigiebige Weiblichkeit. Eine gelungene Partnerschaft, die erst in reiferen Jahren einer Fische-Frau in Frage kommt.

Zurück zu den Liebeshoroskopen aller Sternzeichen!

(c) Astrologe Roland Hansl

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.