Ressort
Du befindest dich hier:

Liebeshoroskop: Zwillinge - 22. Mai - 21. Juni

Zwillinge verlieben sich häufig in zwei oder mehrere Personen gleichzeitig. Doch wie ticken sie in einer Partnerschaft? Und wer passt zu ihnen?

von

Liebeshoroskop - Partnerhoroskop und Sternzeichen

Welches Sternzeichen passt am besten zu einem Zwillinge-Menschen?

© Shutterstock

Wenn sich Zwillinge verlieben tritt ihr großes Kommunikationstalent in den Vordergrund. Diesbezüglich ziehen sie alle Register: Sie schreiben die schönsten SMS, E-Mails oder sogar ganz altbackene Liebesbriefe, wirken sexy auf ihr Gegenüber und geizen nicht mit ihren Reizen. Diese Kennenlernphase kann bei vielen Zwillingen länger andauern als bei anderen Vertretern des Tierkreises. Hiermit versuchen sie eine aufkeimende Affäre genau zu inspizieren und wenn dies gelungen ist zu beschleunigen. Da sie aber mit zu vielen Komplimenten für ihre „Flamme“ nur so um sich werfen, könnte schnell der Eindruck entstehen sie seien nervös oder unsicher, was aber nicht stimmt. Durch die große Anzahl an Komplimenten für den Schwarm, treten jedoch die eigenen Gefühlsbekundungen eines Zwillings schnell in den Hintergrund. Dadurch versuchen sie cool und lässig für ihr Gegenüber zu wirken, was aber bei einigen Zwillingen den Anschein verleiht, zu kühl und undurchsichtig zu wirken. Auch tun Zwillinge gerne mehrere Dinge gleichzeitig, was vor allem in Liebesangelegenheiten zu Problemen führen kann. Sie verabreden sich gerne mit mehreren Personen gleichzeitig und können sich auch durch eine innere Dualität in unterschiedliche (zwei oder mehr) potenzielle Partner verlieben, was natürlich schnell aufliegt, da der Zwilling kein Organisationstalent ist. Hier erfordert es viel Geschick eines Zwillings und natürlich auch viel Reife so etwas zu verhindern, ansonsten wird der Zwilling zwangsläufig von einer Beziehung zur nächsten wandern.

Zwillinge in der Partnerschaft

Eine Partnerschaft mit einem Zwillinge-Geborenen kann für alle Vertreter des Tierkreises anstrengend sein. Eine Beziehung erfordert von seitens des Partners ein großes Durchhaltevermögen, da der Zwilling sehr sprunghaft agieren und reagieren kann. Am besten würde man eine Zwillinge-Partnerschaft als aufregend mit vielen Höhen und Tiefen beschreiben. Hier ist es wichtig, dass beide immer in einem regen intellektuellen Austausch zueinander stehen und aufkeimende Entscheidungen oder Probleme sofort miteinander besprechen, ansonsten könnte es dem Zwillinge-Geborenen ziemlich schnell langweilig werden oder sogar noch schlimmer – er reagiert frustriert, da er gerne wissen möchte, was in dem anderen vor sich geht und wie er Problemsituationen betrachtet. In einem Satz: Offenheit ist hier die Lösung des Problems. Ist diese Hürde erst einmal überwunden überraschen die Zwillinge oft mit ihrer romantischen Ader. Sie bereiten für den Partner plötzlich ein schönes Schaumbad vor, wofür extra 50 Rosen geköpft und auf den Boden (Eingangstüre – Richtung Bad) ausgestreut wurden. Ebenso können sie plötzlich ein 5-Gänge-Menü auf den Tisch zaubern und somit den Partner auch kulinarisch verwöhnen. Also ein idealer Partner für alle die einen Menschen mit viel Sex-Appeal, einer romantischen Ader, jedoch ohne großartige eigene Liebesbekundung brauchen.

»Zwillinge-Frau in der Liebe«

Die Zwillinge-Frau hat es schwerer als ihr männliches Pendant ihren Geist und ihre Seele immer unter einen Nenner zu bringen. Eine typische Zwillinge-Frau ist gerade in jüngeren Jahren im Umgang mit ihrer Weiblichkeit sehr verunsichert. Bestes Beispiel für eine typische Zwillinge-Frau ist Marilyn Monroe. Ihr spielerischer Höchsteinsatz war es sich allen Reizen und Anregungen der Welt gänzlich hinzugeben. Es gibt jedoch für Zwillinge-Frauen eine kosmische Schwachstelle – ihr allzu leicht aus der Fassung zu bringendes Nervenkostüm. Aus diesem Grund braucht sie auf Dauer einen ruhigen, verständnisvollen männlichen Einfluss, der aber auch genügend vitale Spannkraft haben sollte, ihre sinnlich sexuellen Ansprüche auffangen zu können. Sie braucht also einen großen Spielraum in der Liebe. Es ist für sie nur so lange die große Liebe, wie sie das Gefühl hat, noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft zu haben. Da sie einen weitgefächerten Intellekt besitzt, wird sie sich einem oberflächlichen Mann garantiert nicht angeln. Eine ideale Partnerin wenn es darum geht eine offene und gelassene Zweierbeziehung einzugehen.

Zwillinge-Frau und Widder-Mann
Eine kosmisch ideale Verbindung zwischen zwei Menschen. Die Zwillinge-Frau besitzt das Talent den feurigen Gegenpart namens Widder-Mann immer wieder aufs Neue für sich zu begeistern. Dadurch bedingt kommt er kaum auf andere Gedanken. Dies gelingt ihr jedoch nur, solange er sie für absolut begehrenswert empfindet. Hier steht also einem abwechslungsreichen und spontan-intensiven Partnerschaftserlebnis nichts im Wege.

Zwillinge-Frau und Stier-Mann
Hier könnte sich eine Liebesaffäre erst in reiferen Jahren entwickeln. Denn in den jungen Jahren einer Zwillinge-Frau, wird sie den Stier-Mann als zu melancholisch empfinden, wenn sie ihn überhaupt wahrgenommen hat. Ansonsten würde sie ihn ganz schnell links liegen lassen, da beide Erlebnissphären unterschiedlicher nicht sein könnten.

Zwillinge-Frau und Zwillinge-Mann
Wenn es hier zu einer längeren Verbindung zwischen beiden kommt, brauchen beide individuelle Freiräume. Dies ist jedoch genau in dieser Verbindung schwer zu handhaben, da zwei Luftzeichen aufeinanderprallen. Natürlich lieben sich beide innig und finden den Gegenüber auch äußerst attraktiv, jedoch geht man sich oft fürchterlich auf die Nerven. Denn hier wird zu viel geredet, geplant und das Geplante wieder verworfen. Auf Dauer kann das nur mit Eigendisziplin gelöst werden. Passiert dies nicht, werden sich beide auf Zeit hin gesehen in Freundschaft trennen.

Zwillinge-Frau und Krebs-Mann
Hier treffen zwei völlig wesensfremde Menschen aufeinander. Die Zwillinge-Frau mit ihrem Forscherdrang und ihrer freiheitsbetonten Natur trifft auf einen passiv, introvertierten, nach mütterlicher Geborgenheit suchenden Krebs-Mann. Dies ist wahrhaftig eine schlechte Ausgangsbasis. Womöglich wird sie ihn in jungen Jahren einfach übersehen oder links liegen lassen, was ihn fürchterlich ärgern und verunsichern wird. Eine perfekte Partnerschaft erst in reiferen Jahren, ansonsten gibt sie ihm wenig Chancen, denn sein Klammerverhalten wird ihr nicht gefallen.

Zwillinge-Frau und Löwe-Mann
Diese partnerschaftliche Konstellation funktioniert prächtig. Denn hier stimmen die Wesenskräfte und grundsätzliche Lebenseinstellung beider überein. Er beobachtet sie in ihrem Werden und Wachsen mit menschlicher Gelassenheit und bietet ihr somit inneren Halt und sinnlich seelische Erfüllung. Eine wahre Oase für eine Zwillinge-Frau. Beiden wird garantiert nicht langweilig und abgesehen von kleinen und harmlosen Reibereien wird es eine intensive und erlebnisreiche Partnerschaft werden. Es ergänzen sich weiblicher Intellekt mit männlicher Würde und Glanz.

Zwillinge-Frau und Jungfrau-Mann
Zwischen Zwillinge-Frau und Jungfrau-Mann kann es nur dann zu einer fruchtbaren Partnerschaft kommen, wenn der Jungfrau-Mann seine panische Angst vor ihrer Hektik und Unordnung sowie ihrer Geldverschwenderei verarbeitet hat. Ansonsten wird die Zwillinge-Frau sich schnell einen geheimen Liebhaber angeln.

Zwillinge-Frau und Waage-Mann
Es begegnen sich hier zwei wesensgleiche Persönlichkeiten. Die beiderseits vorhandenen hohen Ansprüche von Verständnisbereitschaft und Toleranz ist ein Garant für eine ausgeglichene Partnerschaft. Dies kann nur dann erreicht werden, wenn Meinungsverschiedenheiten bereits in der Anfangszeit der Beziehung gelöst wurden. Beide misstrauen vorsichtshalber der Gefühlsebene. Eine Partnerschaft, die ihre höchste Blüte erst in reifen Jahren erreichen wird.

Zwillinge-Frau und Skorpion-Mann
Die Zwillinge-Frau wird Stück für Stück seine geistige Vorstellungswelt erkunden und dabei völlig überwältigt von seiner sinnlich sexuellen Ausstrahlung sein. Diese Kombination von intellektueller Weiblichkeit und erotisch, willensstarker Männlichkeit, kann erst bei älteren Jahrgängen zu einer fruchtbaren Partnerschaft führen. In der Jugend könnte es schnell zum „Kampf der Geschlechter“ ausarten. Im Prinzip könnten sich beide ewig binden, doch dieses Spiel könnte schnell für beide zur Qual werden.

Zwillinge-Frau und Schütze-Mann
Eine gelungene Voraussetzung da beide wesensverwandt sind. Im kosmischen Sinne ein ideales Paar, denn der eine stellt für den anderen das dar, was der andere nicht sein kann, aber werden will. Was die Zwillinge-Frau schon immer von der Welt wissen wollte, wird sie durch ihn erfahren und er findet bei ihr geistige Regsamkeit und alltägliche Frische. Hierbei verausgabt sich der Schütze-Mann in dieser Liebesbeziehung nicht so schnell wie bei Liebesbeziehungen zu anderen Tierkreiszeichen.

Zwillinge-Frau und Steinbock-Mann
Eine überaus seltene Konstellation zweier sich wesensfremder Menschen. Wenn sich die Zwillinge-Frau einen Steinbock-Mann angelt, dann aber einen, der es geschafft hat und ganz groß im Leben dabei ist. So wird sie sich in Schale werfen, um dem „Geizhals“ das pralle Leben um die Ohren zu hauen – so ganz nach dem Motto „in Saus und Braus“. Ansonsten wird sie ihn erst gar nicht so nahe an ihr Herz lassen.

Zwillinge-Frau und Wassermann-Mann
Zwei offene Weltenbürger, die sich gegenseitig wunderbar unterstützen können, lernen sich in dieser partnerschaftlichen Konstellation kennen. Das beiderseitige Interesse an anregenden Impulsen und neuartigen Ideen schweißt beide zusammen. Die Zwillinge-Frau findet sich in seinem Leben schnell zurecht und hat in ihm einen ruhenden Pol.

Zwillinge-Frau und Fische-Mann
Zwischen Zwillinge-Frau und Fische-Mann wird sich in den wenigsten Fällen eine Beziehung auf Dauer ergeben. So prickelnd und erotisch eine kurze Affäre mit einem Fische-Mann sein kann, so unverständlich ist der Zwillinge-Frau sein „Sichgehenlassen“. Als Mann ist er ihr daher als stabilisierender Faktor einfach viel zu haltlos. Eigentlich eine Beziehung, die im Gleichklang des Ineinanderfließens von Gefühl und Geist Erfüllung finden kann, aber große Umsicht und Toleranz erfordert.

»Zwillinge-Mann in der Liebe«

Der Zwillinge-Mann steht der seelisch emotionalen Gefühlsebene prinzipiell skeptisch gegenüber. Er ist eher etwas gefühllos und verstandsorientiert. Hinzu kommt eine leichte „schizoide Tendenz“ durch die, zwei Seelen die in der Brust schlagen. Dies ermöglicht ihm sich in alle geistigen Themen sofort einzuarbeiten jedoch gelangt er gerade hier mit seinem Gefühlsleben in Konflikt. Was diesen männlichen Tierkreiszeichenvertreter wahrlich nicht zu einem einfachen Partner macht. Diesen inneren Zwiespalt redet der männliche Zwilling gekonnt weg und reflektiert diese Problematik auf die „Frauen-Welt“, da diese seiner Ansicht nach daraus ein Problem macht, nicht er.

Kosmisch betrachtet ist der Zwillinge-Mann in den jungen Jahren schon ein Prachtkerl von einem Mann, der mit geschliffener Zunge versteht sich in jedes weibliche Herz zu schleichen, daraus resultierend auch den Kopf einer reifen Frau zu verdrehen. Auf gut Deutsch: Ein großer Verführer, der mit jeder gut aussehenden Frau am liebsten gleich zur Sache kommen möchte. Ergo, ein ausgesprochener Casanova, der auf erstklassige Flirts mit einer Vielzahl an erstklassigen Frauen mit viel Eleganz steht. Kämpfen ist wahrlich nicht sein Ding, im Grunde verabscheut er es zu tiefst. Lieber windet und trickst, sowie lügt er auf das sich alle Balken biegen, um an sein Ziel zu gelangen. Hat er sein Ziel erreicht, ist ihm ziemlich schnell langweilig und er peilt gleich sein nächstes Opfer an. Ein männlicher Tierkreiszeichenvertreter der sich zuerst seine Hörner abschlagen und reif werden muss, sodass er endlich leichter zu handhaben ist.

Zwillinge-Mann und Widder Frau
Dies könnte für beide der große Treffer sein. Denn hier vereinigt sich die abwechslungsreiche Vielfalt eines Zwillinge-Mann mit der frischen und herben Spontanität einer feurigen schönen Widder-Frau. Genau die Art von Frau die ein quirliger Zwillinge-Mann braucht. Von ihr lernt er, was es heißt, einen klaren und deutlichen Willen zur Tat zu haben. Sie lernt hingegen von ihm, die Taktik des diplomatischen Nachgebens, welche sie überhaupt nicht beherrscht. Im Grunde also eine für beide Seiten äußerst belebende und sinnliche Lebenszeit die beiden eine vollendete und individuelle Persönlichkeitsentfaltung ermöglicht. Trotz alle dem wird es garantiert zu Reibereien, Streitereien und kleinen wie großen Auseinandersetzungen kommen. Nehmen diese in der Beziehung Überhand, wird sich einer von beiden garantiert aus diesem Liebesspiel lösen.

Zwillinge-Mann und Stier-Frau
Hier stört die unterschiedlich schnelle Auffassungsgabe von komplexen und größeren Themen beider Tierkreiszeichenvertreter. Der Zwillinge-Mann ist im Interpretieren und Verstehen dieser Themen gekonnt schnell und sie hinkt ihm diesbezüglich hinten nach, was ihm auf Dauer zu anstrengend werden könnte. Kommt es jedoch unerwartet zu einer längeren Bindung, könnte es ziemlich schnell zu kleineren wie größeren Missverständnissen kommen, da die Stier-Frau alles ernst nimmt was der Zwillinge-Mann ihr den lieben langen Tag so erzählt. Eine äußerst schwierige partnerschaftliche Konstellation die mit vielen Problemen.

Zwillinge-Mann und Zwillinge-Frau
Der Zwillinge-Mann findet die Zwillinge-Frau süß und sexy. Sie findet ihn sportlich und schick und genießt die entstehenden intellektuellen Wortspiele. So nett und spielerisch dieses Liebesabenteuer beginnt, so schnell kann es auch wieder enden. Beiden fehlt es in dieser Konstellation an seelischer und emotionaler Substanz. um aufkeimende Probleme zu überstehen. Hinzu kommt, dass beide ständig damit beschäftigt sind sich endlos Gedanken darüber zu machen, ob das Gegenüber noch Gefühle für einen empfindet.

Zwillinge-Mann und Krebs-Frau
In dieser partnerschaftlichen Konstellation findet der Zwillinge-Mann bei ihr ein offenes Ohr für seine verrückten und wilden Ideen und sie bekommt durch seinen Halt und seine Erklärungen in Hinblick auf ihr Seelenleben endlich Klarheit. Hinzu kommt, dass der Zwillinge-Mann durch die Krebs-Frau die Chance hat, Einblicke in sein eigenes Seelenverhältnis zu bekommen. Im Grunde zeigt er ihr die Vielfalt von seinem umfangreichen Wissen und sie schenkt ihm ein Stück von ihrer Seele. Daraus resultiert eine lernorientierte und horizonterweiternde Beziehung, deren Dauer von geistiger und seelischer Toleranz beider abhängig ist.

Zwillinge-Mann und Löwe-Frau
Hier hat der Zwillinge-Mann seine wahre „Königin“ gefunden. Mit der allumfassenden Würde und Toleranz übergeht die Löwe-Frau freundlich und überhaupt nicht nachtragend seine Eskapaden. Somit wird sein verworrenes Leben in geplante und wohl durchdachte Bahnen gelenkt. In dieser Partnerschaft ergänzt sich die menschenfreundliche und feurige Liebesglut einer Löwen-Dame mit dem Streben des Zwillinge-Mannes nach umfassendem intellektuellem Austausch.

Zwillinge-Mann und Jungfrau-Frau
Auf den ersten Blick wird die Jungfrau-Frau den Zwillinge-Mann für ein Großmaul halten und dadurch nicht viel von ihm halten. Doch ein geheimnisvolles Etwas hinter seinen Worten zieht die Jungfrau-Frau magisch an. Normal liebt sie absolute Korrektheit und großes Verantwortungsbewusstsein. Auf Zeit kann ihr genau das der Zwillinge-Mann nicht geben und somit endet diese Partnerschaft so schnell wie sie begonnen hat.

Zwillinge-Mann und Waage-Frau
In dieser „bodenlosen“ „Luft-Luft-Beziehung“ fehlt es an gefestigter und seelischer Stabilität. Für kurze Zeit kann der Zwillinge-Mann sich bei einer Waage-Frau ausruhen und neue Kräfte sammeln. Hinzu kommt, dass er bei ihr gute und aussichtsreichr Ideen und Vorschläge findet. Eine gelungene Partnerschaft so lange, bis sich einer nach einem anderen Partner umsieht.

Zwillinge-Mann und Skorpion-Frau
Unüberlegt stürzt sich der Zwillinge-Mann in ein vermeintliches Abenteuer, gespickt voller Arbeit, hinein. Er hat nur dann gute Chancen wenn er es schafft, in ihren Egoismus die Saat der Gegensätzlichkeit und Gespaltenheit aller Erlebnisformen zu säen. Dadurch könnte er es über intellektuelle Gespräche schaffen, ihre Wollust in erstrebenswerte Ebenen zu verhandeln. Nur dann ist diese Konstellation auch auf Dauer ertragreich. Ansonsten könnte er ziemlich schnell zu einem Spielball der Skorpion-Frau werden.

Zwillinge-Mann und Schütze-Frau
Hieraus könnte sich eine äußerst energiegeladene Beziehung entwickeln, da die Schütze-Frau der Inbegriff einer lebendigen, emanzipierten und weiblichen Weltanschauung ganz nach den Vorstellungen des Zwillinge-Mannes, entspricht. Er wird sie mit Haut und Haaren begehren wodurch die ersten Schwierigkeiten bereits auftauchen. Denn sie wird für keinen Mann der Welt ihre Freiheit, in Bezug auf zwischenmenschliche Kontakte, aufgeben. Dies wird er aber mit der Zeit von ihr verlangen. Daraus entwickelt sich blanke Eifersucht beim Zwillinge-Mann, was schnell das Aus für diese Beziehung bedeuten könnte.

Zwillinge-Mann und Steinbock-Frau
Eine größere Affäre wird sich in den seltensten Fällen daraus entwickeln, außer beide können durch den anderen etwas dazulernen (Lebensaufgabe). Den Zwillinge-Mann könnte an ihr ihre Hartnäckigkeit und Zielstrebigkeit faszinieren, sind dies doch Eigenschaften die ihm überhaupt nicht liegen und die Steinbock-Frau könnte von ihm lernen nicht auf alle seelisch und sexuell verklemmt zu wirken. Eine „großartige Show“ wird das in keinem Fall, bringt sie jeden verzweifelten Versuch des Zwillinge-Mannes sie mit Unsinn zum Lachen zu bringen, mit einer spröden Zwischenbemerkung zu Fall.

Zwillinge-Mann und Wassermann-Frau
Dies ist eine der selteneren kosmischen Beziehungen, da der Wassermann-Frau ein nicht greifbarer Luftikus namens Zwillinge-Mann nicht genügt, da sie nach emotionaler Sicherheit strebt. Führt es jedoch unerwartet zu einer Partnerschaft, lassen die Schwierigkeiten nicht lange auf sich warten. Denn ihm wird es viel zu anstrengend ständig das Gefühl zu haben, sie verändern zu müssen, damit sie zu ihm passt. Beide können nur dann gemeinsam glücklich werden, wenn er ihr nicht zu nahe rückt und sie auch öfters allein mit ihren Überlegungen und Vorhaben lässt. Sie müsste sich hingegen mit persönlicher Kritik an ihm zurückhalten, denn Kritik würde er auf Dauer nicht aushalten. Der Sinn und die Erfüllung liegen hier eher mehr im hochgeistigen, freiheitlichen Austausch. Daher keine einfache Beziehung.

Zwillinge-Mann und Fische-Frau
Auf beide wirkt hier eine starke Anziehungskraft, denn jeder erkennt im Anderen bekannte Strukturen. Es findet sich das gleiche Chaos im Gefühlsleben, sowie die Vielfalt an Geistesfülle im Zwillinge-Mann, wie auch in der Fische-Frau wider. Beide verstehen sich, ohne viele Worte miteinander zu wechseln. Auch sind beide vollendete Lebenskünstler auf unterschiedlichen Gebieten. Auf gut deutsch: „mit nichts alles erobern“ das ist die Devise von einem Zwillinge-Mann und die Fische-Frau wird ihm dabei nur zustimmen. Eine perfekte Konstellation!

Zurück zu den Liebeshoroskopen aller Sternzeichen!

Astrologe Roland Hansl

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.