Ressort
Du befindest dich hier:

Nie wieder Liebeskummer

Wenn bei Liebeskummer selbst stundenlange Gespräche mit Freundinnen nichts mehr bringen, kommen sie ins Spiel: "Die Liebeskümmerer". Agentur-Gründerin Elena-Katharina Sohn erklärt im Interview, wie man Herzschmerz sogar vorbeugen kann!

von

Nie wieder Liebeskummer

Was hilft wirklich, um Liebeskummer zu überwinden?

© istockphoto.com

Wer schon einmal Liebeskummer hatte (also jeder), der weiß, dass Herzschmerz manchmal unerträglich sein kann. Kein Wunder also, dass es heutzutage Profis gibt, die sich auf Herzschmerz-Patienten spezialisiert haben. Liebeskummer kann schließlich schlimmer sein, als ein gebrochenes Bein. "Die Liebeskümmerer" sind ein Team aus Psychologen, Therapeuten und Coaches, das professionelle Hilfe für alle Frauen und Männer anbietet, die Liebeskummer haben. Agentur-Gründerin Elena-Katharina Sohn fragte sich nach einer Trennung im Sommer 2009, wie es sein kann, dass es für jedes Wehwehchen eine Anlaufstelle gibt, für ein gebrochenes Herz aber nicht. Heute arbeitet sie in einem achtköpfigen Team, das Liebeskummer nicht nur heilt, sondern neuen Herzschmerz gleich vorzubeugen versucht. Wie man das schafft, erläutert Sohn in ihrem neuen Buch "Goodbye Herzschmerz". Wir haben mit der Gründerin über die Glücksherz-Methode® gesprochen.

liebeskummer

WOMAN: Verspüren Erwachsene Liebeskummer gleich wie Jugendliche? Oder ist der Schmerz im Laufe des Alters nicht mehr so schlimm?
Elena-Katharina Sohn: Ich würde genau das Gegenteil behaupten: Liebeskummer im Erwachsenenalter ist noch schlimmer, als bei Teenagern. Der Schmerz ist im Kern natürlich bei beiden der gleiche. Aber: Bei erwachsenen Frauen und Männern hängt an einer Liebesbeziehung meist viel mehr, als „nur“ das Gefühl. Es geht zum Beispiel um eine gemeinsame Wohnung, gemeinsame Kinder, einen gemeinsamen Zukunftsplan. So kann der Liebeskummer schnell zum Lebenskummer werden.

»Diese Erkrankung ähnelt von der Symptomatik einem Herzinfarkt und kann schlimmstenfalls tödlich enden.«

WOMAN: Was passiert eigentlich, wenn man ein gebrochenes Herz hat? Das Herz bricht ja nicht wirklich...
Elena-Katharina Sohn: Natürlich zerbricht das Herz im ganz faktischen Sinn nicht, wenn man Liebeskummer hat. Aber der Kummer sorgt für die Ausschüttung von Stresshormonen. Die können Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Unruhe, Kopf- und Bauchschmerzen und vieles mehr bewirken und in seltenen Fällen sogar soweit führen, dass es zum „Broken Heart Syndrome“ kommt. Diese Erkrankung ähnelt von der Symptomatik einem Herzinfarkt und kann schlimmstenfalls tödlich enden. Das ist aber wie gesagt sehr, sehr selten.

WOMAN: Leiden Männer und Frauen anders?
Elena-Katharina Sohn: Männer und Frauen gehen unterschiedlich mit ihrem Liebeskummer um. Frauen sind extrovertiert, reden in der Regel mit Freundinnen, ihrer Mutter oder Arbeitskolleginnen über den Schmerz. Männer hingegen machen den Kummer oft mit sich selbst aus. Es passiert entsprechend häufig, dass männliche Kunden mir im Gespräch sagen: „Du bist die erste Person, der ich das alles erzähle.“

Liebeskummer

WOMAN: In Ihrem neuen Buch beschreiben Sie die Glücksherz-Methode, die 10 Maßnahmen beinhalten, um ein Herz zu reparieren. Können Sie sagen, wie lange es ca. dauert, bis man die Reparatur vollendet hat?
Elena-Katharina Sohn: Das ist sehr individuell und eine genaue Angabe im Sinne von „nach drei Monaten ist dein Kummer vorbei“ wäre unseriös. Was ich hingegen sicher sagen kann: Wer die 10 Maßnahmen umsetzt, beschleunigt seinen ganz persönlichen Heilungsprozess deutlich.

WOMAN: Sie geben in Ihrem neuen Buch "Goodbye Herzschmerz" auch eine Anleitung dafür, wie man in Zukunft Herzschmerz vermeidet. Ist das überhaupt möglich?
Elena-Katharina Sohn: Ja. Mir geht es darum, schweren Liebeskummer zu vermeiden und das ist mit der Glücksherz-Methode möglich. Wenn man, wie wir Liebeskümmerer ständig Menschen trifft, die an ihrem Herzschmerz fast zerbrechen, reicht einem das Heilen irgendwann nicht mehr aus. Mein Wunsch wäre, alle meine Leser für die Zukunft vor diesem Zustand zu beschützen.

WOMAN: Wer sollte Ihr Buch lesen?
Alle Frauen und Männer, die Liebeskummer haben. Egal warum und egal wie lang schon. Grundsätzlich aber auch jeder, für den es ein schöner Gedanke ist, noch glücklicher zu werden und Liebeskummer zu vermeiden, natürlich ohne auf die Liebe zu verzichten! Viele unserer Testleser haben außerdem gesagt, das Buch sei eigentlich eine Lebenshilfe für alle möglichen Krisen.

»Viele unserer Kunden empfinden ihren Kummer rückblickend als eine richtige Chance.«

WOMAN: Gibt es auch Dinge, die positiv sind an Liebeskummer und Herzschmerz?
Elena-Katharina Sohn: Unbedingt! In der Krise Liebeskummer steckt ein großes Potential, sich weiterzuentwickeln – wenn man sich ihm und seinen Ursachen stellt. Viele unserer Kunden empfinden ihren Kummer rückblickend als eine richtige Chance.

WOMAN: In Ihrer Agentur „Die Liebeskümmerer“ helfen Sie Menschen, die verzweifelt sind. Wie gehen Sie vor?
Elena-Katharina Sohn: Die Beratung der Liebeskümmerer ist sehr individuell. Wir betreuen unsere Kunden per Telefon, E-Mail und auf Reisen. Die Glücksherz-Methode ist immer die Basis von allem, aber fast jeder meiner Kollegen vertritt eine andere therapeutische Schule und hat eigene Beratungsschwerpunkte. Unsere Kunden wählen vorab aus, wer am besten zu ihnen passt.

WOMAN: Wie kamen Sie überhaupt auf die Idee eine solche Agentur zu gründen?
Elena-Katharina Sohn: Leider (oder zum Glück!) aus meinem eigenen Liebeskummer heraus. Das ist aber schon sieben Jahre her und längst überwunden. Damals fiel mit aber auf, dass es heutzutage für jedes Wehwehchen eine Anlaufstelle gibt, aber warum nicht für etwas so schmerzhaftes, wie ein gebrochenes Herz?

Elena-Katharina Sohn, Autorin und Agentur-Gründerin "Die Liebeskümmerer"

WOMAN: Funktionieren Ihre Methoden nur, wenn man mit dem Partner abschließen will oder auch, wenn man ihn zurückerobern möchte?
Elena-Katharina Sohn: Wenn eine Partnerschaft noch eine realistische Chance hat, gut und gesund zu werden, dann funktionieren unsere Methoden auch, um wieder zusammenzufinden. Wovon wir allerdings gar nicht halten, sind Spielchen oder Taktierereien. Die haben manchmal zwar einen kurzzeitigen Effekt, führen aber so gut wie nie in eine wirklich erfüllte Beziehung.

WOMAN: Haben Sie einen Tipp, der einen positiven Sofort-Effekt hat, für all jene, die gerade Liebeskummer haben?
Elena-Katharina Sohn: Natürlich! Frage Dich heute Abend vor dem Schlafengehen, was an diesem Tag trotz deines Liebeskummers schön war und wofür du dankbar bist. Schreibe es auf. Das wiederhole bitte mindestens zwei Wochen lang jeden Abend.

Das Buch "Goodbye Herzschmerz - Eine Anleitung zum Wieder-Glück ist dein Ratgeber von Liebeskümmerer-Gründerin Elena. Es ist ab jetzt für 9,99 Euro im Ullstein Taschenbuch Verlag erhältlich.

Goodbye Herzschmerz Buch von Liebeskümmerer-Gründerin Elena-Katharina Sohn
Themen: Liebe, Videos

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.