Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN testet Mascaras (wasserfest)

Die WOMAN-Redaktion hat wieder getestet. Und zwar wasserfeste Mascaras. Welche hält auch bei schweißtreibendem Sport? Welche sogar bei Tauchgängen am See?

von
Kommentare: 1

Wasserfeste Mascara im Test

8 wasserfeste Mascaras im Härtetest!

© Picture by Stefanie Sima

Nach unserem ersten großen WOMAN Mascara-Test letztes Jahr, haben wir nun 8 verschiedene wasserfeste Wimperntuschen dem Härtetest unterzogen. Denn auch an einem heißen Tag am See wollen wir nicht auf unsere strahlend, großen Augen verzichten, nicht wahr? 8 WOMAN-Redakteurinnen, mit unterschiedlichen Ansprüchen, testen 8 Mascaras unterschiedlicher Preisklassen. Welche hält, was sie verspricht? Hier das Ergebnis:

Wasserfeste Mascara im Test
Getestet von Mijou

Lancome Hypnôse (waterproof)
Preis: Euro 29,99
Erhältlich im WOMAN-Shop.

Optisch ist mir die Wimperntusche schon einmal sympathisch, denn sie ist schmal und hat ein dezentes Design. Die Bürste ist leicht geschwungen, das Auftragen der Mascara klappt ohne Probleme. Man erwischt auch nicht zu viel Farbe, wie es bei anderen Produkten häufig der Fall ist. Die Konsistenz ist auch ideal, nicht zu flüssig, nicht zu krümelig. Das Ergebnis: Die Wimpern sehen gut aus, der Look ist brav und ideal fürs Büro. Würde ich mich für einen Clubbesuch schminken, wäre mir der Effekt nicht stark genug.
Abends möchte ich meine Augen mit Wattepad und Make-Up-Entferner von der schwarzen Farbe befreien. Es gelingt mir kaum, die Tusche klebt wie Zement auf den Wimpern. Nach einer ausgedehnten, aber immer noch nicht hundertprozentig erfolgreichen Reinigungsprozedur gebe ich auf und gehe schlafen.

Wasserfeste Mascara im Test
Getestet von Nadja

Diorshow Iconic Overcurl von Dior
Preis: ca. Euro 32,99
Erhältlich in der Parfumerie.

Ich freue mich riesig, dass ich die Mascara von Dior testen durfte, denn sie wird ab sofort meine liebste Sommer-Begleitung! Das Auftragen ist durch das geschwungene Bürstchen ein Kinderspiel und ich mag es sehr, dass sie viel Farbe abgibt, damit nach der 2. oder 3. Schicht Fliegenbeinchen entstehen! Den Wasserfest-Test besteht sie ebenfalls mit Bravour - nach einem ganzen Badetag - inklusive Tauchgang - verläuft hier nichts!

3
Wasserfeste Mascara im Test
Getestet von Michaela

Miss Manga von L'Oréal Paris (waterproof)
Preis: Euro 12,99
Erhältlich ab Anfang Juni 2014 im Drogeriemarkt

Das Erste, was bei der schwarz-pinken Miss Manga auffällt, ist das integrierte Gelenk vor dem Bürstenkopf, das den Gebrauch etwas "wobbelig" erscheinen lässt. Meine Wimpern habe ich 2 mal getuscht, der Effekt ist allerdings nicht so berauschend, wie der Untertitel "Mega Volume" vielleicht versprechen würde. Dafür bröckelt und bröselt nichts – weder beim Auftragen noch im Laufe des Tages. Wasser – in Form einer Gesichtswäsche - kann dem Halt in der Tat nicht viel anhaben: Nichts verrinnt, aber ein paar schwarze Krümel sind nun unterm Auge zu sehen. Das Abschminken ist mit entsprechendem Augen-Make-up-Entferner zwar etwas langwieriger als bei meiner regulären Wimperntusche, aber komplett unproblematisch.

4
Wasserfeste Mascara im Test
Getestet von Gordana

Volume Effet Faux Cils von YSL (waterproof)
Preis: Euro 31,99
Erhältlich im WOMAN-Shop.

Wirklich super finde ich, dass die Mascara sofort für Schwung und mega viel Volumen sorgt. Die Konsistenz der Mascara ist etwas flüssiger, das Bürstchen nimmt somit viel Farbe auf und trotzdem werden die Lashes perfekt voneinander getrennt. Die Trockenzeit dauert ein Weilchen, aber dafür hält die Mascara sehr lang ohne zu bröckeln! Den Duschtest hat sie auch gemeistert, die Wasserstrahlen konnten den Lashes nichts anhaben. Das Abschminken war nur etwas mühsamer, aber das nimmt man dann auch gerne ihn Kauf – schließlich soll eine Waterproof Mascara auch halten was sie verspricht! 100 points for YSL .

5
Wasserfeste Mascara im Test
Getestet von Stefanie

The Colossal Go Extreme Volume Express von Maybelline (waterproof)
Preis: Euro 7,95 statt 11,95
Erhältlich im WOMAN-Shop

Das Auftragen der Wimperntusche gelingt super – wobei sie sehr schnell trocknet und man sofort ausbessern sollte (falls, wie bei mir, des Öfteren etwas daneben geht ;) )
Das Bürstchen ist relativ groß aber trotzdem gut handzuhaben.
Diese Wimperntusche ist wirklich wasserfest und es verläuft/verschmiert nichts. Obwohl ich regelmäßig Augentropfen verwenden muss, sitzt alles noch wie vorher. (Mit den Händen über die Augen wischen ist allerdings verboten) Endlich mal eine Wimperntusche mit der ich mich sicher fühle und nicht dauern in den Spiegel schauen muss. Großes Plus: Auch für Kontaktlinsenträgerinnen (wie mich) sehr geeignet. Abschminken klappt ohne Probleme!

7
Wasserfeste Mascara im Test
Getestet von Elisabeth

Big Eyes Mascara von Maybelline Jade (waterproof)
Preis: Euro 9,94
Erhältlich im Drogeriehandel.

Normalerweise verwende ich nie wasserfeste Wimperntusche, was bedeutet, dass mich meine Mitmenschen in der Sommerzeit natur-pur erleben. Doch ich muss tatsächlich sagen, dass die von mir getestete Waterproof Big Eyes Mascara von Maybelline eine Überlegung wert wäre, in Zukunft wasserfeste Mascara zu tragen. Nicht nur, dass sie 2 verschiedene Bürsten (für die oberen und die unteren Wimpern) hat, sondern auch nach mehrmaligem ins Wasser eintauchen Farbe und Form nicht verloren gingen. Und als ich sie mit Hilfe eines Augen-Make-Up Entferners abschminken wollte, blieben keine Spuren zurück. Wer also zu dieser Mascara greift, macht meiner Ansicht nach nichts falsch!

8
Wasserfeste Mascara im Test
Getestet von Nana

High Impact Mascara von Clinique (waterproof)
Preis: ca. Euro 19,99
Erhältlich im WOMAN-Shop.

Die Sport-Mascara! Im Sommer geht es mir als Schwimmerin bei einer wasserfesten Mascara weniger um Mega-Volumen oder perfekt getrennte Wimpern, sondern um bombenfesten Halt. Am Bürstchen der High Impact klebt nicht zu viel Produkt, die Textur ist cremig und die Wimpern werden nach dem Trocknen nicht steinhart. Bei zu starkem Druck verkleben die Wimpern allerdings ein wenig, was mich persönlich aber nicht stört. Denn für mich hält die Wimperntusche genau das, was ich mir wünsche: Trotz mehreren Schwimmeinheiten im Chlor schmiert oder krümelt die wasserfeste Mascara kein bisschen. Sie hält sogar so gut, dass ich meinen unteren Wimpernkranz vor einem Badetag damit tusche (was ich sonst zwecks Vermeidung von Panda-Augen nicht tue). Allerdings verliert die Farbintensität ein wenig – statt Schwarz nimmt sie im Laufe des Tages eine grauschwarze Nuance an. Mit Spezialentferner für wasserfestes Make-up lässt sie sich dann Abends ohne starkes Rubbeln gut entfernen.

Kommentare

Mie Cat

Für mich persönlich wäre es aussagekräftiger gewesen, wenn jede einzelne Mascara von ein und der selben Dame getestet worden wäre - hier besteht leider kein direkter Vergleich ... (z.B. auch beim Abschminken)