Ressort
Du befindest dich hier:

Mit Pilates zur Bikini-Figur

Pilates. Der sanfte Figur-Hit bringt Ihren Body in nur vier Wochen in sommerliche Höchstform.


Mit Pilates zur Bikini-Figur
© Pröll

Jennifer Aniston tut’s regelmäßig, Madonna sogar täglich, und auch Sarah Jessica Parker kann die Finger einfach nicht davon lassen. Die Rede ist von Pilates – einer vor ca. 70 Jahren vom Fitness-Experten Joseph Pilates begründeten, sanften und ganzheitlichen Trainingsmethode. „Sie strafft den Körper und stärkt, ohne dabei maskuline Muskelpakete anzutrainieren“, erklärt Barbara Broniszowski, Group-Training-Leiterin im Fitnesstempel Elixia. Das ideale Programm also, um
exakt jene Partien zu straffen, die für eine sexy Bikini-Figur verantwortlich zeichnen. Dass das System von Pilates funktioniert, beweisen die perfekten und anmutigen Bodys der Hollywoodstars.

Zarter Schlankmacher. Doch was ist das Geheimnis dieser eleganten Trainingsart? Das Prinzip scheint simpel: Ziel von Pilates ist nicht die Kräftigung der großen Muskeln, es sind vielmehr die kleinen und tief liegenden Partien, die durch minimale, aber effektive Bewegungen gestrafft und gestärkt werden. Was Pilates noch ausmacht, ist die Mixtur aus Körperbeherrschung, Atmung und Entspannung. Diese Kombination verleiht Ihrer Figur die Eleganz und Leichtigkeit einer Primaballerina. „Kraftvolle Tiefenmuskeln richten die Wirbelsäule auf und stabilisieren besonders Rumpf, Beckenboden und Bauch“, schwärmt Broniszowski. Wunderbarer Nebeneffekt: Der Stoffwechsel bekommt neuen Schwung, Konzentration und Körperbeherrschung verbessern sich, und Sie wirken größer und attraktiver.

Die ganze Story lesen Sie im neuen WOMAN
PLUS: WOMAN zeigt Top-Übungen.