Ressort
Du befindest dich hier:

Ab wann ist es "Nachlaufen"?

Wie ist das eigentlich, wenn man jemanden hat, auf den man total steht? Was darf man tun, was sollte man vermeiden und ab wann "läuft man ihm nach"?

von

nachlaufen
© Photo by istockphoto.com

Wir kennen es doch alle. Da gibt es einen Mann, den wir echt heiß finden, auf den wir total stehen und den wir am liebsten so oft es nur irgendwie geht, treffen wollen. Das Problem - irgendwie ist es zurückhaltend. Was also tun wir? Wir beginnen mit irgendwelchen Vermutungen, woran seine Zurückhaltung liegen könnte. Ist er schüchtern? Hat er im Moment einfach viel zu tun? Ist er derzeit in einer schwierigen Phase und weiß nicht so recht, was er will? Oder ist er einfach so ein Typ, der sich nicht "aufdrängt"?

Fragen über Fragen, die uns in den Kopf schießen und die von so manchen Freundinnen ganz klar beantwortet werden: "Er steht nicht auf dich", "er hat kein Interesse an dir", "er spielt nur mit dir". Warum sie das sagen? Weil sie nicht wollen, dass wir verletzt werden. Aber auch, weil sie nicht wollen, dass wir einem Kerl nachlaufen. Denn das müssen wir nicht. Wer uns nicht zu 100% will und uns die Welt zu Füßen legt, den wollen wir auch nicht, denn der hat uns nicht verdient.
Die Frage, die sich nun aber stellt ist: Ab wann ist es eigentlich "Nachlaufen"? In anderen Worten: Ab wann muss man sein Handeln als "Nachlaufen" bezeichnen? Wir haben ein paar Beispiele für euch, damit euch das nicht passiert!

Ab wann laufe ich einem Typen nach?

1. Wenn du auf Events erscheinst, von denen du weißt, dass er auch dort sein wird, auf die du aber nie gehen würdest.

2. Wenn du ihm mehrmals schreibst, obwohl er nicht zurückschreibt. (Hör auf damit!)

3. Wenn du dich mit seinen Freunden verbündest, damit du ihn zu Gesicht bekommst.

4. Wenn du springst, wenn er schnippt. Soll heißen: Wenn du etwas vor hast, dann gehst du dort auch hin, egal ob er sich spontan meldet.

5. Wenn du dich mehr um ihn kümmerst, als er sich um dich. (Männergrippe...)

Fazit

Natürlich muss man sich die Situationen genau ansehen und man kann gewissen zwischenmenschliche Beziehungen nicht verallgemeinern. Aber Tatsache ist, dass er dich nicht verdient hat, wenn er nicht alles dafür tut, dich zu kriegen. Du bist ein wundervoller Mensch und du bist begehrenswert und derjenige, der es schafft, dein Herz zu erobert, sich aber vor allem wirklich darum bemüht, der ist ein Glückspilz und hat es auch verdient, von dir geliebt und verwöhnt zu werden.
Schieß' die anderen Männer ab. Die sind es nicht wert. Die haben es nicht verdient, dass man auf sie wartet - dass man ihnen nachläuft.

Themen: Liebe, Flirt

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.