Ressort
Du befindest dich hier:

Neue Wege zum flachen Bauch

Workout: Wie Sie mit acht Übungen Ihren Bauch in Top-Form bringen: Der Trainingsplan für eine schlanke Körpermitte.
Wellness-Tipps: WOMAN verrät 25 Spezialtricks, wie Ihr Bauch in kurzer Zeit wieder superstraff wird.


Neue Wege zum flachen Bauch
© Pröll

Die Ideal-Silhouette eines Frauenkörpers lässt sich auf drei Zahlen reduzieren: 90-60-90. Dumm nur, dass sich die Natur in den meisten Fällen nicht an diese Maße hält. Denn etwa 20 Prozent des Fettgewebes setzen sich vorzugsweise an Bauch, Busen und Po an. Gut gemeint von Mutter Natur, als Reservedepots für Notzeiten. Heutzutage jedoch empfinden viele Frauen ihre Schutzpölster nur als lästig.

WOMAN präsentiert daher in drei Teilen das perfekte Problemzonen-Programm. Im ersten Teil geht’s dem Bauchspeck an den Kragen – mithilfe von gezielten Übungen und 25 Wellness-Tipps.

Erster Schritt: Ein effektives Workout stärkt Ihre Bauchmuskeln und sorgt so für eine straffe Körpermitte.
Acht Top-Übungen trainieren sowohl die geraden als auch die oft vernachlässigten seitlichen Muskelpartien, die für eine Wespentaille sorgen. Bedenken Sie: Bauchmuskeln bauen sich schnell auf, aber auch wieder rasch ab, wenn man sich auf die faule Haut legt. Deshalb sollten die hier gezeigten Übungen mindestens dreimal pro Woche absolviert werden. Führen Sie die Bewegungen bewusst konzentriert und langsam aus. Wichtig: Bei den Bodenübungen den Blick schräg hinauf zur Decke richten und ein Hohlkreuz vermeiden! So verhindern Sie lästige Verspannungen im Nacken und Rücken. Wenn Sie konsequent trainieren, zeigen sich erste Erfolge schon nach zwei Wochen. Für mehr Abwechslung sorgt ein Theraband.

Mehr Wellness für den Bauch: Verwöhnen Sie die Partie um den Nabel herum täglich mit straffenden Wechselduschen.
Kneipp für einen schlanken Bauch: Am besten morgens abwechselnd einen kalten und warmen Wasserstrahl kreisend über die Körpermitte fließen lassen. Immer mit kalt beenden! Das macht schlaffe Haut nicht nur munter, sondern regt auch den Stoffwechsel an.

Haltung bewahren! Denn ein runder Rücken wölbt den Bauch nach vorne.
Mit einer aufrechten Haltung verlieren Sie in Rekordzeit Kilos. Die Devise für die optische Gewichtsreduktion lautet: Kopf hoch, Bauch rein und Schultern nach hinten. Tipp: Stellen Sie sich vor, eine am Scheitel befestigte Schnur zieht Sie nach oben. Diese Haltung macht schlank und ist gesund.

Alle Tipps und Tricks für einen flachen Bauch finden Sie im neuen WOMAN