Ressort
Du befindest dich hier:

Diese Nummer solltest du dir sofort einspeichern

Wusstest du, dass man in Notfallsituationen auch eine SMS schicken kann, um Hilfe zu rufen? Diese Nummer ist wichtig, wenn man nicht im Stande ist zu sprechen!

von

Nummer Polizei

Du kannst jetzt Hilfe per SMS holen!

© istockphoto.com

Du bist alleine zuhause und hörst plötzlich, dass jemand deine Wohnung betritt. Schnell versteckst du dich dich im Schrank oder unter dem Bett. Ein Einbrecher ist in deiner Wohnung und du kannst keinen Notfall rufen, weil er dich dann hören würde. Was sollst du also tun? Patrick Maierhofer, Pressesprecher der Polizei in Wien, meint: "Solche oder ähnliche Situationen kommen in Wien nur ganz selten vor. Sowas kennt man eher aus Filmen." Trotzdem ist es gut zu wissen, dass es eine Notfallnummer gibt an die du auch eine SMS schicken kannst.

Unter der Nummer 0800/133 133 kannst du Hilfe per SMS rufen. Eigentlich eine Initiative vom Innenministerium, die für Gehörlose oder Gehörbehinderte geschaffen wurde.

Welche Informationen muss ich in die Notruf-SMS schreiben?

Solltest du Hilfe per SMS rufen, musst du folgende Daten eingeben bevor du den Notruf abschickst:
1. Dein Name
2. Ortsangabe (so genau wie möglich)
3. Welche Hilfe brauchst du? (Polizei, Rettung, Notarzt, Feuerwehr, Bergrettung, ÖAMTC, usw.)
4. Was ist passiert? (Unfall, Überfall, Gewalt, Skiunfall, Feuer, Bergunfall, usw.)
5. Ich bin gehörlos (wenn das zutrifft)

Selbstverteidung lernen Video

Diese Nummer sollte allerdings NUR verwendet werden, wenn du nicht im Stande bist zu sprechen. Ansonsten gilt: Lieber den Notruf per Telefon verständigen und alle Angaben (Liste oben) mündlich durchgeben.

Tipp: Am besten speicherst du dir die Nummer gleich in deinem Handy ab!

Thema: Report