Ressort
Du befindest dich hier:

Programm zur Selbstverjüngung.

Hormonkuren, Potenzpillen, muskelaufbauende Aminosäuren oder hautstraffende Liftings – sind das sinnvolle Anti-Aging-Maßnahmen oder lediglich Ausdruck eines hysterischen Jugendlichkeitswahns?


Programm zur Selbstverjüngung.

Sanfte Maßnahmen. „Jeder kann jenseits von Skalpell und Hormonkuren viel dazu beitragen, den Alterungsprozess hinauszuzögern“, weiß Anti-Aging-Experte Friedrich Gill, in dessen „Med Vital“-Praxisklinik (1050 Wien) der ganzheitliche Gedanke groß geschrieben wird. Um länger jung zu bleiben, so der Mediziner, müsse man keine drastischen Maßnahmen setzen, sondern am besten jeden Tag ein bisschen etwas für Geist und Körper tun.

Neuer Ratgeber. In diese Kerbe schlägt auch die deutsche Gesundheitsexpertin Anne Simons mit ihrem aktuellen Ratgeber „Die Kunst der Selbstverjüngung“ (Knaur Verlag), in dem sie leicht durchzuführende, alternative Konzepte vorstellt, die den Alterungsprozess verlangsamen sollen. Außerdem entwickelte die Autorin einen Test, mit dem Sie rasch feststellen können, ob Sie jünger oder älter wirken, als Sie tatsächlich sind. Mit anderen Worten: Sie können ermitteln, wie sehr sich Ihr biologisches Alter (ergibt sich aus Ihrer Lebensweise) von Ihrem kalendarischen (Anzahl der tatsächlich gelebten Jahre) unterscheidet.

Ihr Anti-Aging-Plan. Wie auch immer Ihr Testergebnis ausgefallen ist – mit den folgenden Verjüngungsstrategien können Sie Ihren inneren Jungbrunnen höchst effizient aktivieren.

Die ganze Story lesen Sie im neuen WOMAN