Ressort
Du befindest dich hier:

Sanftes Bodystyling

Fitness-Trend Yogilates. Innere Balance oder lieber straffe Muskeln? Am besten beides! WOMAN zeigt Ihnen ein Workout, das alles kann.


Sanftes Bodystyling
© Pröll

Yogilates, das ist Krafttraining und Meditation in einem. Der junge Megatrend aus Amerika vereint das Beste aus beiden Methoden und lehrt, wie Sie mit der ganzheitlichen Wirkung der Yoga-Asanas und der sanften Kräftigung durch Pilates zu einer anmutigen Haltung, einer straffen Figur und gleichzeitig zu innerer Balance kommen.

Erfolgssynergie. Aber was macht dieses Workout so einzigartig? Durch die Wechselwirkung von Meditation (Yoga) und Muskeltraining (Pilates) werden Leistung und Trainingseffekt maßgeblich gesteigert. Nicht nur Stärke und Beweglichkeit werden trainiert, sondern auch Koordination, Mobilität und Balance. „Yogilates zeigt, wie man sich immer von seiner Mitte aus bewegt und eine korrekte Haltung bewahrt. Durch die Entspannungsübungen wird Stress ab- und die Stimmung aufgebaut“, beschreibt US-Fitnesscoach Jonathan Urla, Kreator des Megatrends und Buchautor (Yogilates, Goldmann Verlag, € 10,20), die neue Trainingsform. Der Mix stärkt zudem das Immunsystem.

Workout. Für den optimalen Straffungseffekt gilt: Einer kräftigenden Übung folgt eine Entspannungsübung. Führen Sie das Workout zweimal pro Woche aus – am besten barfuß und in bequemer, jedoch körpernaher Kleidung. Die Bewegungen lassen sich so leichter kontrollieren.

Alle Yogilates-Workouts finden Sie im neuen WOMAN