Ressort
Du befindest dich hier:

Bruderstreit: Palast klärt auf

Geht der royale Zwist zwischen Harry und William in die nächste Runde? Jetzt schaltet sich sogar der Kensington Palace ein und klärt auf!

von

Bruderstreit: Palast klärt auf
© Jack Taylor/Getty Images

Prinz William war über das verfrühte Liebesouting seines Bruders Harry gar nicht glücklich, er war sogar richtig sauer auf den 32-Jährigen. Aber der Bruderstreit wegen Neo-Freundin Meghan Markle soll aber nie stattgefunden haben, so der Palast. Ein Insider berichtete The Standard: "Der Duke of Cambridge versteht die Situation bezüglich der Privatsphäre und hilft Prinz Harry darin, die ihm am Herzen liegen, zu unterstützen."

Die Quelle weiter: "Solche Statements werden nicht veröffentlicht, ohne dass sie sich darüber ausgetauscht haben. Sie haben über das Meghan-Markle-Statement im Vorhinein ganz ausgiebig gesprochen. Der Duke war wie alle sehr alarmiert darüber, was mit Meghan geschah." Und: "Prinz Harry hätte dieses Statement nie rausgegeben, wenn William damit nicht einverstanden gewesen wäre." Na dann herrscht ja wieder Friede, Freude, Eierkuchen im Kensington Palace ;-)