Ressort
Du befindest dich hier:

Wo bleibt der richtige Mann?

Allein, aber nicht einsam. Immer mehr Frauen leben in keiner festen Partnerschaft. Manche sind aktiv auf der Suche nach einem Mann, andere warten auf den Märchenprinzen. Sechs Frauen reden über ihr Leben ohne Kompromisse.


Wo bleibt der richtige Mann?
© Stemmer

Meine letzte Beziehung hat ein Jahr gedauert und ist, behaupte ich mal, am Mann gescheitert“, sagt Michaela Gsenger, 31. „Er war fest mit seiner Familie verbandelt und konnte sich nicht von seinem sozialen Gefüge trennen.“ Die Sonntage verbrachte er prinzipiell daheim bei seiner Mama, und auch sonst lief nicht alles so wie erwünscht. Vor knapp einem halben Jahr zog Michaela den Schlussstrich. Seither ist sie „ein begeisterter Single. Es gefällt mir, keine Kompromisse mehr eingehen zu müssen. So toll kann kein Mann sein, dass ich je wieder eine Beziehung an die erste Stelle stellen würde.“ Der Mann, der das Herz der Sängerin langfristig erobern könnte, müsste „selbständig nach außen und nach innen sein und mir Respekt und Achtung entgegenbringen“. Bis der Märchenprinz kommt, genießt Michaela ihr Singledasein in vollen Zügen. „Ich bin derzeit so beschäftigt mit meinem Leben, dass darin sowieso kein Beziehungsmann Platz hat“, lacht Michaela. „So toll kann der Sex oder die Romantik nicht sein, dass ich wegen eines Mannes wieder zum Frauchen mutiere und das Singen oder meine Freunde dafür vernachlässigen würde.“ Michaela konsumiert, was gefällt, und genießt, was kommt. „Ich habe keinen Mangel an Sex“, sagt sie selbstbewusst. „Ein One-Night-Stand ist schnell abgehandelt und zieht absolut keine Probleme nach sich.“

Der Frust hält sich in Grenzen. Ob freiwillig oder nicht – über eine Million Österreicher leben laut Statistik Austria in einem Ein-Personen-Haushalt. Etwa ein Drittel davon sind zwischen 30 und 49 Jahre alt. Und rund zwölf Prozent der Menschen im bindungsfähigen Alter haben keinen festen Lebenspartner. Laut einer Umfrage der Online-Partnerbörse parship.de bezeichnen sich jedoch nur 14 Prozent der Befragten als überzeugte Singles.

Die ganze Story lesen Sie im neuen WOMAN