Ressort
Du befindest dich hier:
Nur
für
anzeigen.

KW 39

Abnehmender Mond in der JUNGFRAU (Kälte- und Wurzeltag, Qualität: Salz): Guter Friseurtag; eingedrehte Haare und Stützwelle halten besser; unreine Haut, Akne, Psoriasis oder krankhafte Hautveränderungen lassen sich leichter behandeln; guter Tag für ein Face- oder Hals-Lifting; für eine Lidkorrektur; für eine dauerhafte Haarentfernung; einen Sauna- oder Dampfbadbesuch; für ein Permanent-Make-up und für Tätowierungen (Farbe geht besser unter die Haut); für einen Zahnarzt-Besuch: Implantate und Kronen halten besser, Kiefer-OPs gelingen problemloser; um Blähungen oder Darmträgheit zu vermeiden, sollten Sie salzarme Kost zu sich nehmen, jeden Bissen 30-mal kauen, zum Essen nichts trinken und viel Bewegung machen.

  • Haare schneiden (günstig)
  • Gesichtspflege (günstig)
  • Körperpflege (günstig)
  • Pflanzen (günstig)
  • Putzen (günstig)
  • Mondaufgang:
    Mondaufgang
  • Monduntergang:
    Monduntergang
  • Sonnenaufgang:
    Sonnenaufgang
  • Sonnenuntergang:
    Sonnenuntergang
Jungfrau

Kalenderwoche 39

Trotz des stark abnehmenden Mondes fällt es jetzt immer schwerer, ein Paar Kilo zu verlieren. Die Natur hat es so vorgesehen, dass Mensch und Tier im Herbst ihren Winterspeck ansetzen, um gegen die Kälte gewappnet zu sein. Extremes Hungern wäre jetzt sogar riskant, dennoch sind die Tage günstig zum Entschlacken und Entgiften. Die Vegetation ist am Ende. Der grüne Blattstoff (Chlorophyll), den die Pflanze zur Nahrungsgewinnung benötigt, ist in einen gelben, roten oder braunen Farbstoff verwandelt worden, was dazu führt, dass das Blatt verrottet. Denken Sie bereits an das nächste Gartenjahr: Sie können zweijährige Sommerblumen pflanzen, Zwiebelblumen für die Frühlingsblüte setzen. Von September bis November ist die ideale Pflanzzeit für Pfingstrosen und Iris.

Astrologin
Helga Kuhn


woman.at/streetstyle