Ressort
Du befindest dich hier:

1. Kuschelparty in Österreich

Kein Küssen. Am 21. Dezember findet in Wien die erste "Kuschelparty" statt. Worum es dabei geht.


1. Kuschelparty in Österreich
© Corbis

Nur Berührungen, kein Sex. Herzliche Umarmungen und Streicheleinheiten sollen die Einsamkeit beseitigen – vor allem jetzt, während der Weihnachtszeit. Kuscheln fördert das Wohlbefinden, das ist medizinisch erwiesen. Der Trend zum Kuscheln für einsame Herzen hat seinen Ursprung in New York, der Stadt mit dem größten Single-Anteil in den USA. In Wien gibt es mittlerweile verschiedene Anbieter.

Einer davon, die Trainerin Andrea Kiss, veranstaltet am 21. Dezember in Wien die erste große "Kuschelparty". Für € 18,- inklusive Teepause mit kleinen Snacks darf an diesem Abend im 16. Bezirk gedrückt und geknuddelt werden – die Infos gibt es unter Kuschelparty.at . Die Kleidung bleibt dabei an, Berührungen an erogenen Zonen sind tabu. Gekuschelt wird zu zweit, zu dritt – oder, wenn man es vor Ort beschließt, auch gar nicht.

Initiatorin und Trainerin Andrea Kiss: "Menschen brauchen Nähe. Anscheinend haben viele einfach niemanden, mit dem sie Zärtlichkeiten austauschen können.“ Fragt sich nur, ob sich dieses Problem so einfach wegkuscheln lässt …

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.