Ressort
Du befindest dich hier:

10 Tipps, wie du dich von innen und außen schön fühlst

Es gibt immer Phasen im Leben, in denen wir uns nicht schön fühlen. Diese Tipps zeigen dir, wie du innerlich zur Ruhe kommst und es auch nach außen strahlst.

von

10 Tipps, wie du dich von innen und außen schön fühlst

Mit diesen 10 Tipps fühlst du dich sofort besser!

© 2017 Getty Images

Wie jeder Mensch, wissen auch wir nur zu gut, wie es ist sich traurig, gestresst, krank und fast schon leicht depressiv zu fühlen. Plötzlich scheint alles aussichtslos und wir haben das Gefühl nie wieder aus diesem Tief rauszukommen.

Wenn wir die schlechte Seite des Lebens nicht kennen würden, woher würden wir dann wissen, wie es sich anfühlt glücklich zu sein? Gar nicht. Solche tiefen Phasen sind dazu da, um uns vor Augen zu führen, dass es uns im Grunde gar nicht so schlecht geht, wie wir denken und nur wir allein, können an diesem Denken etwas ändern. Diese Tipps sollen helfen sich sowohl äußerlich als auch innerlich schön und glücklich zu fühlen.

1

Einen Tag lang Social Media Detox
Dass Social Media unglücklich macht, haben mittlerweile sogar Verhaltensforscher herausgefunden. So toll das Internet auch sein mag, hat es leider nachweislich negative Folgen für unsere psychische Gesundheit. Also schalte das Handy und den Laptop für einen Tag ab.

2

Schreib eine Dankbarkeitsliste
Geht es dir so schlecht, dass du keinen Ausweg mehr siehst? Dann setz dich hin und schreib auf, wofür du in deinem Leben dankbar bist. Alles! Von der Schokolade im Regal bis zu den kleinen Kindern. Jedes kleine und große Detail ist wichtig. Lies dir die Liste am Ende noch einmal durch und du wirst sehen, dass es nur eine Phase ist und bald schon wird alles besser.

3

Verzichte auf Zucker und Fett
Ernährung spielt nicht nur für die äußerliche Verfassung eine große Rolle, sondern auch für die Psyche. Zucker ist der Feind. Er gibt uns ein Hochgefühl und lässt uns dann zu schnell und unvorbereitet absacken.

4

Nimm dir Zeit für dich selbst
Es ist wichtig, sich auch mal eine Auszeit zu gönnen. Geh zum Yoga, buch dir eine Massage oder fahr in die Therme. Am besten du machst das alleine und beschäftigst dich nur mit dir und deinen eigenen Bedürfnissen. Wenn man in Begleitung ist, tendiert man immer dazu die Wünsche der anderen zu berücksichtigen.

5

Yoga & Meditation
Nichts gibt einem mehr innere Ruhe, als morgens zehn Minuten zu meditieren und danach Yoga zu machen. Man muss nicht einmal viel Geld für Kurse ausgeben oder morgens viel früher als sonst aufstehen. Auf YouTube gibt es sehr viele Tutorials. Leg also los!

6

Trink mindestens 2 Liter Wasser pro Tag
Es ist hart! Wir wissen es nur zu gut. Aber Wasser ist wichtig, um unseren Körper am Laufen zu halten. So fühlen wir uns äußerlich, durch unsere strahlende Haut und innerlich durch unsere funktionierenden Organe, wunderschön!

7

Schreib regelmäßig Tagebuch
Es klingt kindisch, aber es wirkt Wunder. Tagebuch schreiben hilft dabei die eigenen Gedanken zu sortieren und unsere Sorgen mal aufzuschreiben. Danach wirst du dich freier fühlen.

8

Hör auf zu lästern
Manchmal ist Gossip mit den Freundinnen ganz schön und entspannt auch, aber wenn es zu gemein wird, sag Stopp! Diese Negativität laugt dich nur innerlich aus und lässt dich hässlich auf andere und auf dich selbst wirken.

9

Verteil viele Komplimente
Hat deine Arbeitskollegin eine neue Frisur? Dann sag ihr, dass sie super aussieht. Trägt deine beste Freundin eine neue Bluse, dann sag ihr, wie sie ihrer Figur schmeichelt. Wir wollen doch alle gerne Komplimente bekommen, dann ist es an der Zeit auch selbst welche zu verteilen.

10

Revidiere dein Verhalten
Gehe am Ende der Woche dein Verhalten noch einmal kurz durch und stelle dir folgende Frage: „War ich nett?“

Thema: Psychologie

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .