Ressort
Du befindest dich hier:

13-jähriger Schüler rettet Kleinkind in Freibad das Leben

Unser Held des Tages! In einem deutschen Freibad zog ein 13-jähriger Schüler ein Kleinkind in letzter Minute aus dem Wasser.

von

13-jähriger Schüler rettet Kleinkind in Freibad das Leben
© glomex

Für ihn war seine Heldentat "selbstverständlich", erklärt der 13-jährige Justin der deutschen Presseagentur. Der Schüler zog einen 4-jährigen Bub in einem Oberpfälzer Freibad in letzter Minute aus dem Wasser. Der Bademeister eilte bereits zur Hilfe, doch Justin war um einiges schneller und rettete dem Kind somit das Leben. Der 4-Jährige war bereits im Wasser untergegangen und rührte sich nicht mehr.

Ein Freund machte Justin auf den Buben aufmerksam. Zuerst dachte er zwar noch, der Kleine mache Tauchübungen, doch dann schritt er schließlich ein. Der 4-Jährige wurde von einem Mann, der in der Nähe stand, sofort mittels Herzdruckmassage reanimiert. Schließlich kam der Bademeister zur Unglücksstelle und setzte die Herzdruckmassage fort. "Dann hat er gehustet und Wasser ausgespuckt und geweint", erinnert sich Justin. Das Unglück ist bereits vier Wochen her. Von den Eltern der beiden Buben, der Polizei und dem Bademeister wird der 13-Jährige nun zu Recht gefeiert. Alle Bilder seht ihr im Video:

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .