Ressort
Du befindest dich hier:

14-jähriges russisches Model stirbt vor Erschöpfung

Vlada Dzyuba kollabierte bei einer 12-stündigen Modenschau in China, fiel daraufhin ins Koma und starb kurze Zeit später im Krankenhaus.


14-jähriges russisches Model stirbt vor Erschöpfung

Vlada Dzyuba

© vk.com/v.dzyuba97

Das russische Model Vlada Dzyuba wurde für eine 12-stündige Modenschau in Shanghai gebucht, kollabierte aber bevor sie überhaupt einen Fuß auf den Laufsteg setzten konnte. Laut „The Siberian Times“ litt die 14-jährige an chronischer Meningitis. Durch die starke Erschöpfung und Überarbeitung ist das junge Mädchen zusammengebrochen und ins Koma gefallen. Zwei Tage später starb sie im Krankenhaus noch bevor ihre Mutter aus Russland einreisen konnte.

Berichten zufolge hatte Vlada, deren Temperatur rasant anstieg, Angst um Hilfe zu bitten, da sie auch wesentlich mehr Stunden arbeitete als die erlaubten drei Arbeitsstunden pro Woche. Außerdem soll sie auch keine Krankenversicherung gehabt haben, obwohl sie bereits seit über drei Monaten für eine renommierte chinesische Agentur modelte. Noch ist unklar, wem die Schuld für die fehlende Versicherung gebührt.

Vladas Mutter konnte ihre kranke Tochter nicht mehr sehen bevor sie starb, da der Antrag auf ein Visum abgelehnt wurde. Dem Fernsehsender NTV sagte sie, dass Vlada sie angerufen habe, um zu sagen, wie müde und krank sie sich fühlte. Sie selbst habe sie daraufhin angefleht auch ohne Versicherung ins Krankenhaus zu fahren.

Vladas Familie hat nun die russische Regierung, um Hilfe gebeten. Sie wollen herausfinden, was mit ihrer Tochter passiert ist und wieso es soweit kommen musste.

Thema: Topmodels

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .