Ressort
Du befindest dich hier:

Frau ernährt sich seit 16 Jahren ausschließlich von Fast Food

Pommes, Pizza, Chips, Burger - und meilenweit kein Gemüse oder Obst. So ernährt sich die Engländerin Faye Campbell seit 16 Jahren - ohne Ausnahme!

von
Kommentare: 0

Zum Frühstück isst Faye Campbell Toast mit Butter, zum Mittagessen eine Pizza, zwischendurch Chips und zum Abendessen Burger und Pommes Frites dazu literweise Limonaden. An dieser "Diät" ändert die 21-jährige Engländerin kaum etwas, denn alleine vom Geruch von Gemüse oder Obst wird ihr schlecht.

Seit 16 Jahren hat sie dieselben daher nicht mehr angerührt - davor versuchten die Eltern ab und zu ein paar Vitamine in das Essen der Tochter zu schummeln, was zur Folge hatte, dass bisweilen die Teller samt Auflage durch die Gegend flogen. Doch bis sie 15 war, aß sie absolut nichts anderes als Pommes Frites. Nach unzähligen Versuchen, das Kind zu gesünderer Nahrung zu bewegen, fragte man schließlich die Medizin um Rat und es wurde eine Erkrankung des Verdauungtraktes diagnostiziert. Aufgrund der sogenannten Refluxösophagitis war für das Kind die Aufnahme aller Lebensmittel außer Pommes frites tatsächlich schmerzhaft.

Zwar konnte die Krankheit geheilt werden, aber die Erinnerung an die Schmerzen war so präsent, dass Faye eine Phobie gegen andere Lebensmittel entwickelte. Dank psychischer Betreuung war es ihr nach einiger Zeit möglich Fertiggerichte wie Pizza oder Burger zu essen, bei hausgemachten Gerichten hingegen stellte sich immer noch die Übelkeit ein.

Erstaunlicherweise ist die Britin jedoch trotz ihrer eigenwilligen Ernährung schlank und erfreut sich bester Gesundheit. Einzig romantische Dinner in vornehmen Restaurants wird sie wohl nie haben - ihre Dates landen auf eigenen Wunsch stets bei billigen Imbissbuden oder Fastfoodketten.

Thema: Ernährung

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .