Ressort
Du befindest dich hier:

2 Minuten Fitness können die gleiche Wirkung haben wie 30 Minuten - und zwar so:

Die beste Nachricht des Tages? Aber nein, nein - wir sind nicht faul! Nur effizient! Und die gewonnene Zeit nutzen wird auch nicht für Snacks - versprochen!

von

in 2 Minuten so fit wie in 30
© iStockphoto.com

Die häufigste Ausrede dafür, dass man zu wenig Sport betreibt, ist: zu wenig Zeit. Aber diese gilt wohl nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auch nicht mehr. Denn laut einer aktuellen Studie der Victoria University in Australien ist die Länge des Trainings nicht das Entscheidende! Sie besagt stattdessen, dass der positive Nutzen eines Workouts, welches 30 Minuten dauert, auch in zwei Minuten erlangt werden kann.

Für die Untersuchung wurde eine kleine Anzahl an Teilnehmenden gebeten, an drei Trainingseinheiten in unterschiedlicher Intensität über einen bestimmten Zeitraum teilzunehmen. In der ersten Sitzung wurden diese gebeten, 30 Minuten lang mit 50% Aufwand kontinuierlich radzufahren. In der zweiten Session sollten die Personen fünf mal vier Minuten lang mit 75% Anstrengung radfahren mit jeweils einer Pause von einer Minute dazwischen. In der letzten Sitzung radelten alle vier 30-Sekunden-Sprints mit 100% Anstrengung sowie einer viereinhalb-minütigen Ruhezeit dazwischen.

120 Sekunden intensives Training ist genauso gut wie 30 Minuten normales Training.

Danach wurde analysiert, wie viel Energie jeder und jede Teilnehmende aufgebraucht hatte, indem vor, unmittelbar danach und drei Stunden nach Beendigung des Trainings eine winzige Muskelprobe am Oberschenkel entnommen und verglichen wurde. So fand man heraus, dass die sogenannten Mitochondrien - die Kraftwerke unseres Körpers, deren Aufgabe es ist, die aufgenommene Nahrung in Energie zu verwandeln - bei den zwei Minuten mit hoher Intensität und der 30-Minuten-Fahrt fast identisch waren.

Allerdings untersuchte man dafür bisher nur acht Personen - um exaktere Aussagen machen zu können, welches Ausmaß die Intensität auf die Wirksamkeit des Trainings wirklich hat, braucht es noch mehr Daten. Jedoch lässt sich schon definitiv eine relevante Theorie ablesen. Eine die zeigt, dass wenn wir uns schon zum Trainieren aufraffen, dies auch mit vollem Aufwand und voller Leistung betreiben sollten, um die maximale Wirkung zu erzielen. Denn auch hier gilt wieder einmal: Qualität vor Quantität!

in 2 Minuten so fit wie in 30
Thema: Fitness