Ressort
Du befindest dich hier:

Teil 2: 30 Dates in 30 Tagen

Auf ungewöhnliche Art sucht Jürgen Koller seine große Liebe: In 30 Tagen absolviert er 30 Dates und berichtet über seine Erlebnisse auf WOMAN.at. Hier Teil 2.

von

Teil 2: 30 Dates in 30 Tagen
© Tony Gigov

30 Dates in 30 Tagen. Das Abenteuer geht weiter und der wohl verrückteste Monat meines Lebens führte mich diese Woche zum Cocktail trinken, in die Albertina, zum Dinner in the Dark, zum Spielefest Wien, ins Kunsthaus, einem Yoga Abend und zum Billiard spielen. 7 Dates, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Hier geht es zu Teil 1.

Afterwork Cocktail mit Rosi

Dass ich mich nicht bei jedem Date verlieben werde, war mir natürlich bewusst und dass es auch ein paar Dates geben wird, die eher anstrengender sein könnten, habe ich auch erwartet. Obwohl der Cocktailabend mit Rosi sehr nett begann und Rosi auch durchaus eine sehr aufgeweckte Person war, war der 4-stündige (!) Cocktailabend im Endeffekt doch eher anstrengend. Ich bin zwar durchaus ein guter Zuhörer und sehr geduldig aber irgendwann ist es sogar mir etwas zu viel. Ein Date, bei dem nicht unbedingt Funken flogen, zumindest nicht bei mir.

Albertina mit Stephanie

Sich die Albertina als erstes Date auszusuchen, ist ziemlich gewagt, denn Kunst ist sehr subjektiv und jeder hat sein eigenes Tempo. Mit Stephanie hat dies allerdings gut geklappt. Die hübsche Studentin aus Deutschland war zwar anfangs etwas schüchtern, taute dann aber doch nach und nach langsam auf. Sehen wollten wir eigentlich die Werke von Picasso, Monet und Cézanne – gesehen haben wir Matisse und die Fauves. Da haben wir uns wohl etwas vertan. Dennoch ein schönes Date.

Dinner in the Dark mit Edit

Das bis jetzt spannendste Date führte mich in das Lokal "Vier Sinne" zum "Dinner in the Dark" mit Edit. Neben einer wirklich sympathischen Begleitung, war vor allem das Dinner an sich eine tolle, unterhaltsame und unvergessliche Erfahrung. Egal ob jemand erst kurz oder schon länger zusammen ist, es gibt wohl nur sehr wenige Events, die sich besser für ein Date eignen. Ein wundervoller Abend mit einer sehr liebenswerten Edit.

Spielefest mit Katharina

Eine Frau Dr. Mag. M. Sc. die zum Spielefest gehen möchte? Das kann ja was werden. Meine anfänglichen Befürchtungen lösten sich schon nach wenigen Minuten in Luft auf. Katharina war eine total lustige und auch hübsche Begleitung, mit der ich mich Bestens verstand. So spielten wir uns von 11:00‐17:00 durch das Spielefest Wien und schenkten uns ordentlich ein. Highlight war ganz klar die Schachpartie, die ich schlussendlich zu meinen Gunsten entscheiden konnte. Ein tolles Date.

Kunsthaus Wien mit Sara

Ein Date mit einer bildhübschen Kindergartenpädagogin erwartete mich im Kunsthaus Wien, bei der Michel Comte Fotoausstellung. Sara hat es mir mit ihrer liebenswerten Art und ihrer ruhigen Ausstrahlung von der ersten Sekunde an angetan. Ich habe mir nicht allzu viel von dem Date erwartet oder erhofft und die Müdigkeit nach den ersten 9 Dates machte sich doch auch schon bemerkbar, doch der Nachmittag war eine willkommene und angenehme Abwechslung und hätte schöner nicht sein können.

Yoga mit Michaela

Ein etwas anderes Date mit der Flugbegleiterin Michaela. In Sachen Modegeschmack hatte sie bislang die Nase vorne und auch ihre direkte Art war höchst sympathisch. Wenn man nach nicht mal 10 gewechselten Sätzen schon nebeneinander auf der Matte liegt und sich beim verbiegen zusieht ist das schon etwas schräg aber so ist das mit dem Yoga. Nach 90 Minuten waren wir von Entspannung weit entfernt und mussten feststellen, dass Yoga eher einem Zirkeltraining gleicht. Bei einem Getränk und einem Toast haben wir uns dann noch sehr nett unterhalten. Spannendes und sportliches Date mit einer jungen, attraktiven Dame.

Billiard mit Patricia

Einen gemütlichen Billiard Abend habe ich mir erhofft, ein Billiard Marathon ist es geworden. 32 (!) Billiardpartien habe ich schlussendlich mit Patricia, einer spannenden Holländerin/Vorarlbergerin gespielt, die sämtliche Blicke auf sich zog. Normalerweise kann ich Leute sehr gut einschätzen, aus dieser verrückten Lady in Highheels wurde ich allerdings bis zum Schluss nicht wirklich schlau. Ein etwas seltsames, aber interessantes Date.

Nach inzwischen 12 Dates am Stück, macht sich doch eine gewisse Müdigkeit bemerkbar. An das tägliche Daten an sich, gewöhnt man sich allerdings recht schnell. Nervosität ist kaum noch vorhanden und es ist inzwischen ein wenig so, als würde man zum Shoppen fahren. Man freut sich darauf, aber weiß im Vorhinein nicht genau, ob man etwas Schönes findet. So viele neue, unterschiedliche, spannende und bezaubernde Damen kennenzulernen, ist jedenfalls eine tolle Erfahrung.

Interesse an einem Date mit mir und somit ein Teil des Buches zu werden? Der 19. November – Kabarettabend, ist ab sofort wieder verfügbar! Infos und Anmeldungen unter 30dates.at oder via Facebook. Vielleicht ja schon bis bald, ansonsten liest man sich nächste Woche.

Thema: Flirt

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.