Ressort
Du befindest dich hier:

5 Abnehmtipps

von

Abnehmtipps gibt es wie Sand am Meer - diese fünf Regeln sind aber leicht umsetzbar. Viel Erfolg!


Listen machen Spaß und sichern den Überblick © Bild: gzorgz/iStock/Thinkstock

Listen machen Spaß und sichern den Überblick

Damit du dir über dein neues Programm nicht ständig den Kopf zerbrechen musst, lege dir einen Wochenplan an, am besten am Wochenende in einer Mußestunde. In diesen Plan – du kannst beispielsweise Blätter aus einem Tischkalender nehmen – trage ein, wann du deine drei Sporteinheiten pro Woche machen willst, wann du früh zu Abend isst oder wann du Dinner-Cancelling machst. Auf dieser Liste kannst du auch verzeichnen, welche und wieviel "sündige" Knabbereien du dir diese Woche zugestehst. Am Anfang macht es zur Eingewöhnung auch Sinn, auf einer zweiten Liste den Tagesablauf aufzuschreiben, also die Zeiten, an denen du deine drei oder fünf Mahlzeiten einnehmen willst.

Deko-Tipp: Baue dir zur Motivation deine eigene "Schlank"-Ecke: Liste(n) an einer hübschen Pinnwand befestigen, dazu passen auch der Einkaufszettel vom nächsten Tag, eine Kalorientabelle, das neue Lieblings-Light-Rezept, ein Foto mit der chicen Hose, die nun nicht mehr kneift, die Belohnungs-Schoki des Tages usw. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!