Ressort
Du befindest dich hier:

52 Lösungen zu alltäglichen Problemen

von

Du stehst häufig unter Stress? Fühlst dich von anderen provoziert? Bist unausgeglichen? Hier findest du 52 Impulse, um mit alltäglichen Situationen besser umzugehen und glücklicher zu werden.


10 Geheimnisse glücklicher Beziehungen © Bild: Thinkstock

Mythos erster Eindruck

Die Experten sind sich uneinig: Sind es zehn Sekunden oder gar nur drei, bis das Gegenüber einen Eindruck von Ihnen gewonnen hat, der über die zukünftige Beziehung entscheidet? Wer durch dieses geheimnisvolle Raster fällt, hat auf immer und ewig verloren. So die These vieler Ratgeber.

Ein Blick in Ihr Umfeld wird vermutlich genügen, um diese These zu widerlegen. Wahrscheinlich haben Sie heute mit Menschen gute Beziehungen, die beim ersten Treffen nicht gerade beeindruckend waren. Bei manchen wird sich das Bild im Laufe der Zeit vollkommen geändert haben. Sowohl in die eine als auch andere Richtung. Wer sich auf den ersten Eindruck verlässt, den verlassen viele Chancen – und er wird auch mit manchen Gefahren konfrontiert. Hochstapler und Heiratsschwindler beispielsweise profitieren vom ach so guten ersten Eindruck.

Also sollten wir die These mit den ersten paar Sekunden nicht allzu ernst nehmen. Sinnvoll kann es aber sein, seine Meinung über andere Menschen immer wieder zu überprüfen. Fragen Sie sich, warum Ihnen jetzt gerade jemand unsympathisch ist? Was Ihnen an dieser Person nicht gefällt? Was es an dieser Person gibt, das Ihnen dennoch gefällt oder diese Person einfach gut kann? Oder auch, warum Sie jemanden so toll und unwiderstehlich finden?

Wenn Sie über diese Fragen nachdenken, werden Sie einen anderen Blick auf die Menschen werfen. Unbewusste Vergleiche mit anderen Menschen, mit denen Sie vielleicht schlechte oder auch sehr gute Erfahrungen gemacht haben, bekommen weniger Aussagekraft. Und dieser neue Blick wird um einiges klarer als der hochgepriesene erste Eindruck sein. Freilich können Sie dadurch nicht zu jedem Menschen jede Art von Beziehung aufbauen. Sie vermeiden aber, auf den ersten Eindruck reinzufallen. Schauen Sie genau hin, damit Sie nicht auf den falschen Zug aufspringen. Aber nicht zu lange, damit nicht alle Züge davonfahren.