Ressort
Du befindest dich hier:

60. Thronjubiläum von Königin Elizabeth II.

Die Feierlichkeiten zum 60. Thronjubiläum von Königin Elizabeth II. sind am Samstag mit 41 Salutschüssen und der Teilnahme der Queen beim Epsom Derby gestartet. Die große Schiffsparade entlang der Themse in London stellt den vorläufigen Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten dar.


© Reuters

Königin Elizabeth II. hat sich am Sonntag zu ihrer elf Kilometer langen Fahrt auf der Themse eingeschifft. An der Seite ihres Ehemannes Prinz Philip bestieg die Monarchin - in einen weißen Steppmantel mit passendem Hut gekleidet - ihr prächtig geschmücktes Jubiläumsschiff "Spirit of Chartwell". Unmittelbar danach wurde an Bord die königliche Standarte gehisst. Mit auf dem Schiff waren auch Thronfolger Prinz Charles mit seiner Frau Camilla, sowie die Enkel Harry und William, samt dessen Ehefrau Kate. Die Herzogin von Cambridge trug ein rotes Kleid mit Faltenrock.

Die Königin fährt an der Spitze eines Korsos aus 1.000 Booten und Schiffen vom Westen Londons bis zur Tower Bridge am östlichen Ende der Innenstadt. Dort wird das Schiff der Queen festmachen. Der Rest des Korsos wird an der Monarchin zu deren Ehren vorbeifahren. Es ist die größte Schiffsparade auf der Themse seit 350 Jahren. Gespielt wurde die Wassermusik, die Georg Friedrich Händel 1717 im Auftrag des britischen Hannoveraner-Königs Georg I. komponiert hatte.

Entlang der Themse in London harrten trotz des Regenwetters Hunderttausende Menschen aus, um einen Blick auf die große Schiffsparade erhaschen zu können. Entlang der Route waren zahlreiche britische Flaggen und Wimpel zu sehen. Nach Angaben der Organisatoren handelt es sich um das größte Spektakel dieser Art seit 350 Jahren, da zuletzt für König Charles II. (1630-1685) ähnlich ausufernde Festivitäten abgehalten worden seien.

Thronfolger Prinz Charles mischte sich bei den Feiern zum Thronjubiläum seiner Mutter Queen Elizabeth II. - angeblich ungeplant - unter seine künftigen Untertanen. Auf dem Piccadilly Circus im Zentrum Londons setzten sich Charles und seine Frau Camilla gemeinsam mit 2.000 Bürgern und Touristen aus aller Welt an einen der in den Landesfarben Rot, Weiß und Blau gedeckten Tische zum großen "Jubiläums-Lunch". Wie die übrigen Teilnehmer trotzte er dem miserablen Wetter mit Nieselregen und Wind - und sang mit ihnen "God Save the Queen".

(apa/red)