Ressort
Du befindest dich hier:

Wir wissen zwar vieles über die Golden Girls, aber DAS wussten wir noch nicht

Eine konnte Cheesecake nicht ausstehen, die andere hatte Lampenfieber und George Clooney hatte einen Gastauftritt. 7 unglaubliche Fakten über die Golden Girls.

von

Kultserie Golden Girls
© Facebook/The Golden Girls

Ich kenne niemanden, der die Golden Girls nicht mag. Zumindest keine Frau. Wie auch? Die vier Ladies mit dem ganz eigenwilligen Humor, ihrem unbändigem Charme und einer riesigen Portion Charisma kann man einfach nur gern haben! Betty White (in der Serie verkörperte sie Rose) ist leider die einzige, die noch unter uns weilt - alle anderen Girls sind leider bereits verstorben. Um aber das Phänomen Golden Girls weiterhin am Leben zu erhalten, haben wir ein paar Fakten recherchiert, die wir einfach nicht glauben konnten.

Wer hätt's gewusst? 7 unglaubliche Fakten über die Golden Girls

1

Vor der Kamera unzertrennlich - im wahren Leben aber dann doch eher auf Abstand: Rose, Dorothy, Sophia und Blanche verkörperten DIE perfekte Seniorinnen-WG. Immer gemeinsam auf Achse, füreinander da, wenn der Hut, oder besser gesagt die Trockenhaube brannte und dabei immer harmonisch und unterhaltsam. Im wahren Leben waren die vier allerdings dann doch nicht sooo dicke und permanent gemeinsam auf Tour. Sie trafen sich nur ein Mal im Jahr, um den Geburtstag von Schauspiel-Kollegin Estelle Getty alias Sophia zu feiern.

2

JA, es ist wahr!! Im Mai 1987 hatte DER Frauenschwarm schlechthin, George Clooney, eine Gastrolle bei den Golden Girls. Damals spielte er einen Polizisten namens Bobby Hopkins, hatte noch ein ziemliches Baby-Face und eine monströse Föhnfrisur. Die komplette Folge, in der Clooney zu sehen ist, findet ihr am Ende dieses Beitrags.

3

LAMPENFIEBER-ALARM! Estelle Getty, besser bekannt als Sophia Petrillo, hatte mit starkem Lampenfieber zu kämpfen und brachte zum Teil keine Silbe heraus. Vielleicht lag das auch daran, dass sie von allen Golden Girls am wenigsten Schaupsiel-Erfahrung hatte...

4

Und noch ein Funfact zu Estelle Getty: Obwohl sie so aussah, war nicht sie das älteste Golden Girl. Sie war sogar jünger als ihre Serientochter Bea Arthur/Dorothy. ein Hoch auf die MaskenbildnerInnen, die schon damals sensationelle Arbeit geleistet haben! Wer war aber die Älteste der Girlgang? Betty White alias Rose.

5

Cheesecake - eines der Hauptnahrungsmittel der Serie! In den sieben Jahren Drehzeit mussten über 100 Kuchen dran glauben. Was aber, wenn man dieses deliziöse Backwerk eigentlich so gar nicht ausstehen kann? Genau dieses Problem hatte Bea Arthur/Dorothy und zwang sich förmlich dazu, den Kuchen runterzuwürgen. Außerdem hatte sie noch eine weitere Eigenheit: Ihre Beziehung zu Cheesecake war nämlich vergleichbar mit jener zu Schuhen. Und genau aus diesem Grund ließ sie ihren Vertrag dahingehend abändern, am Set jederzeit barfuß herumlaufen zu dürfen.

6

Weltrekord für die längste TV-Karriere als Entertainerin! Die heute noch lebende Betty White war insgesamt fast acht Jahrzehnte im Schauspiel- und Fernsehbusiness tätig. 2013 gelang ihr damit sogar der Weltrekord, da niemand sonst über einen so langen Zeitraum in diesem Sektor gearbeitet hat. Cheers!

7

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, sich noch einmal alle Staffeln der Golden Girls in voller Länge reinzuziehen: Dafür benötigt man exakt zwei volle Tage und 18 Stunden - ohne Schlaf, versteht sich. Wir überlegen schon mal, wann sich das bei uns ausgehen könnte und freuen uns auf herrliche Unterhaltung!

Hier kommt ihr übrigens zur gesamten Folge, in der Mr. Sexy, George Clooney, seinen Gastauftritt bei den Golden Girls hatte! Viel Spaß beim Schmachten!

Thema: Kino & TV