Ressort
Du befindest dich hier:

Heute mache ich mein Auto klüger!

Darauf haben wir gewartet: Allianz Drive macht unser geliebtes Auto deutlich intelligenter. Um das eCall-System zu aktivieren, braucht es nur einen Handgriff.


Heute mache ich mein Auto klüger!
© istock

eCall steht für emergency call und wird ab März 2018 laut EU-Verordnung verpflichtend in allen Neuwagen sein. Mit Allianz Drive gibt es schon jetzt eine Lösung, die auch Gebrauchtwagenfahrern mehr Sicherheit im Straßenverkehr bietet.

Basis ist der Allianz-Drive-Stecker, der mit nur einem Handgriff installiert ist. Kein langwieriger Aktivierungsprozess, kein Besuch in der Werkstatt – einfach nur den Allianz-Drive-Stecker in den Zigarettenanzünder stecken und fertig. Das Auto ist schon bei einem anderen Anbieter versichert? Auch das ist kein Problem: Eine Allianz-Kfz-Versicherung ist nicht erforderlich. Sicherheit geht eben vor.

Der Allianz-Drive-Stecker ist mit nur einem Handgriff installiert..

Mit Allianz Drive holt das Auto im Notfall Hilfe herbei.

Im Inneren des Allianz-Drive-Steckers befindet sich ein Crash-Sensor. Bei einem Aufprall wird automatisch ein Notruf zur „Allianz Global Assistance“-Zentrale aufgebaut. Bleibt eine Entwarnung innerhalb von 60 Sekunden aus, wird unverzüglich Hilfe angefordert. Das kleine Stück Technologie hat die Unfallstelle natürlich präzise geortet, und die Rettungskette wird deutlich beschleunigt.


Hat nur das Auto Schaden genommen, wird sogleich der Pannendienst informiert und schnell vor Ort geschickt. Auch ohne Aufprall lässt sich dieser via Allianz Drive europaweit anfordern. Einfach den roten SOS-Knopf manuell bedienen, und schon wird eine Verbindung zur Assistance-Zentrale hergestellt.

Allianz Drive kommt mit einer App, die uns vieles leichter macht

Besonders spannend finden wir eine Funktion, die sich „Smiley-Score“ nennt. Die App misst Kilometer und Geschwindigkeit und analysiert hinterher unser Fahrverhalten. So erfahren wir, wie „vorbildlich“ wir unterwegs waren – und damit auch, wie treibstoffsparend und wie umweltfreundlich. Für die Umwelt werden wir schließlich gern zu intelligenteren Fahrern! Die gesammelten Fahrdaten können vom Besitzer bei Bedarf auch ohne weiteren Aufwand zur Generierung eines Fahrtenbuchs verwendet werden. Gut auch, dass die hierfür gespeicherten Daten für die Allianz anonym bleiben und nur für den Kunden personalisiert aufscheinen. So müssen wir nicht jeden Schritt preisgeben. Sehr praktisch!

Die Allianz-Drive-App macht das Leben leichter und kann es sogar retten.

Nicht nur beim Fahren hilft die App, auch beim Parken. Wenn der Shoppingausflug ins Einkaufszentrum wieder einmal länger dauert, kann der Parkschein ganz einfach über die App verlängert werden. Parkscheinjagd war gestern. Wenn der riesige Parkplatz unser Auto scheinbar verschlungen hat, ist auch dafür ein Feature zur Stelle. Präzise lokalisiert die App unser Fahrzeug und lässt uns mit unseren Einkaufstüten keinen Schritt zu viel laufen. An Autos, die mitdenken, kann man sich wirklich gewöhnen!

Vorbeischauen unter www.allianz.at/drive



WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .