Ressort
Du befindest dich hier:

Nacktfotos wegen Feminismus

Einzig aufgrund ihrer feministischen Aussagen wird Schauspielerin Emma Watson nun beleidigt, bedroht und sogar angedroht, Nacktfotos von ihr zu verbreiten.

von

Emma Watsons Rede vor den U.N.
© Getty Images/ Eduardo Munoz Alvarez

Eine Frau erhebt das Wort: Für Gleichberechtigung. Von Männern und Frauen. Für Feminismus. Wobei sie klar stellt, dass Feminismus absolut nichts mit Männerhass zu tun hat. Im Gegenteil. Die Antwort von anonymen Usern im Netz: Eine Drohung, Nacktfotos dieser Person zu veröffentlichen. Die Antwort: Frauenhass.

Überall schienen die Menschen begeistert von Emma Watsons feministisch inspirierter Rede zu sein. Überall? Nein, online und anonym wird die Schauspielerin nun heftigst beschimpft und ihr sogar Gewalt angedroht.

Auf 4Chan hat ein besonders perfider User jetzt angedroht, Nacktbilder von ihr zu veröffentlichen. Nur weil sie eine Meinung hat und diese auch geäußert hat?
Auf einem Foto von Emma Watson, worauf diese gerade eine Träne wegwischt, sind die Worte "Emma You Are Next" vermerkt, gemeinsam mit einem Countdown. Zwar wird nicht explizit angeführt, was nach dem Countdown geschieht, aber man vermutet, dass auch sie ein Opfer der Hacker werden könnte, die erst vor kurzem Nacktfotos zahlreicher Stars ins Netz gestellt haben.

Zu den harmloseren Kommentaren zählen noch Aussagen wie "It is real and going to happen this weekend. That feminist bitch Emma is going to show the world she is as much of a whore as any woman." oder "she makes stupid feminist speeches at UN, and now her nudes will be online, HAHAHAHAHAHAHAH" - andere wollen wir hier gar nicht anführen.

Vielleicht ist all dies nur ein Schwindel, aber allein, dass man Derartiges androht, ist schon bösartig genug. Und all das nur, weil Watson es "wagte" öffentlich zu sprechen, sich zum Feminismus zu bekennen und gleiche Rechte und Möglichkeiten für Männer und Frauen einzufordern.
Aber diese untergriffigen Kommentare und Aktionen beweisen nur umso mehr, dass Feminismus heutzutage eben noch lange nicht ausgedient hat und "bedauerlicherweise" immer noch von Nöten ist.

Emma Watsons Rede vor den U.N.

Hier kannst du Emma Watsons vollständigen Auftritt hören und sehen: Emma Watsons glühende Rede für Gleichberechtigung