Ressort
Du befindest dich hier:

Die Blumen blühen wieder nach dem Tsunami: Hitachi Seaside Park in Japan

Millionen an Blüten lassen in jeder Jahreszeit die sanften Hügeln des ganz besonderen Parks in anderen Farben erstrahlen - auch nach der Monsterwelle.

von

  • Hitachi Seaside Park in Japan
    Bild 1 von 8 © Flickr.com/ajari
  • Hitachi Seaside Park in Japan
    Bild 2 von 8 © Flickr.com/ajari

Hitachinaka, ein kleiner Ort an der Ost-Küste Japans bietet einen grandiosen Panorama-Blick über den pazifischen Ozean. Nur beachten diesen die zahlreichen Besuchenden des dort gelegenen Hitachi Seaside Park kaum, denn es wartet dort noch ein viel bunteres Meer: Millionen von Blumen überschwemmen die sanfte Hügellandschaft, die je nach Jahreszeit in anderen Farben aufleuchtet.

Hitachi Seaside Park in Japan

Narzissen und Tulpen im Frühling, die zart mit blauen, durchscheinenden Blütenblättern ausgestattete Nemophilia sowie Rosen im Sommer und leuchtend rote Sommerzypressen und Kosmeen im Herbst - allesamt wurden sie 2011 vom Tsunami gleichsam überrannt wie ein großer Teil des Inselstaates.

Hitachi Seaside Park in Japan

Aber nicht nur Land und Leute haben sich von den Folgen der Monsterwelle erholt, nun ist auch die farbenfrohe Pracht wieder da um seine Gäste in der beinahe surreal anmutenden Landschaft willkommen zu heißen.

Hitachi Park
Themen: Reise, Asien