Ressort
Du befindest dich hier:

Abnehm-Challenge mit Bloggerin Kirschblüte!

Keine halben Sachen: Bloggerin Kirschblüte alias Petra Jezik, 30, startet mit uns die Abnehm-Challenge: minus 8 Kilo in 3 Monaten. Hier berichtet sie von ihren ersten Schritten. #PetraWirdFit

von

Abnehmen mit Petra Jezik

Ernährungsexpertin Monika Masik und Bloggerin Petra Jezik.

© Petra Jezik, Kirschblüte

Deftige Event-Buffets, Restaurantbesuche, feierliche Sektempfänge - als Makeup-Artist, Social Media-Managerin und Bloggerin auf kirschbluetenblog.at werde ich oft an diese Orte mit sündhaft gutem Essen und süßen Cocktails gelockt. Auch Naschorgien vor dem Fernseher oder Mitternachtssnacks nach langen Arbeitstagen kommen schon mal vor, ich genieße eben einfach gerne. Die Sache hat aber leider einen Haken: Im letzten Jahr nahm ich dadurch ganze acht Kilo zu. Das wurde mir erst so richtig bewusst, als ich neulich versuchte, in mein altes Ballkleid zu schlüpfen. Es spannt und kneift, die Waage zeigt auf einmal 68 Kilo an. Und das bei 164 cm Körpergröße! Dabei war meine persönliche Grenze immer 62 Kilo. Damit ist klar: Es reicht! Ich will wieder zu meiner alten Form zurück. Das Problem dabei: Auch in Teenagertagen hatte ich meine gute Figur nicht gesundem Essen zu verdanken. Ganz im Gegenteil: Oft standen Burger und Schokolade ohne Ende auf der Tagesordnung, und auch Alkohol am Wochenende vertrug ich gut. Da kam mir offensichtlich der rege Stoffwechsel der Jugend zugute, der mir so manches verzieh. Jetzt, mit 30 Jahren, ist er leider etwas trotziger, und das mit dem natürlichen Gewichtsmanagement will nicht mehr so recht klappen. Also muss ein neuer Plan her!

Abnehmen mit Petra Jezik
So sehe ich momentan aus.

GEMEINSCHAFTSPROJEKT

Meine Challenge lautet: Kampf den Kilos! Aber wie genau? Gemeinsam mit WOMAN will ich meinen Plan in die Tat umsetzen. Das Konzept sieht wie folgt aus: In drei Monaten specke ich acht Kilo ab, und zwar nachhaltig und mit System. Dabei werde ich tatkräftig unterstützt: Ernährungs-Coach Monika Masik hilft mir, meine Essgewohnheiten umzustellen. Damit das auch dauerhaft wirkt, möchte ich eine grundlegende Lifestyle-Änderung. Da meine unterschiedlichen Jobs ziemlich stressig sind, geht es darum, Ruhe in mein Leben zu bringen. Und da mir inzwischen immer mehr Menschen erzählen, wie sehr Yoga sie in ihre Mitte bringt, versuche ich das auch. Das Team von Doktor Yoga hilft mir, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Nebenbei macht Yoga ja auch noch ziemlich fit. Den Feinschliff mit gezieltem Muskelauf bau schließlich gibt es im Frauenstudio Femme Fitness. Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, wie das Projekt sich entwickelt: Hier auf WOMAN.at kannst du ab jetzt mitverfolgen, wie es mir gerade geht, Rezepte lesen und Video-Post finden.

Abnehmen mit Petra Jezik
8 Kilo sollen runter.

TOPMOTIVIERT

Mein Projekt startet mit einem Besuch bei Ernährungscoach Monika Masik. Wir bestimmen das Zielgewicht von 60 Kilo, dann geht es ans Messen: Hüft- und Taillenumfang, Gewicht und Körperfettanteil. Da soll sich in den nächsten Wochen einiges ändern. Nächster Schritt: mein Ernährungsplan. Die wichtigsten Regeln: Drei Mahlzeiten am Tag, mehr nicht. Dazwischen vier bis fünf Stunden Pause, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Nach dem Frühstück gibt es vorerst keine Kohlenhydrate mehr, stattdessen Gemüse und hochwertiges Eiweiß. Plus: Süßes und Alkohol sind gestrichen. Bisher klappt das besser als erwartet.

YOGA-CHALLENGE

Mein nächster Termin führt mich ins Yogastudio. Zugegeben, anfangs bin ich etwas eingeschüchtert unter den "eingefleischten" Yogis. Ich kenne fast keine der Übungen, die uns Kursleiterin Kerstin vorzeigt. Außerdem habe ich nicht erwartet, dass Yoga so intensiv ist. Nach Startschwierigkeiten komme ich aber in einen Flow und merkte, dass mein Körper beginnt, nachzugeben. Ich bin schon neugierig auf die nächste Einheit. Immerhin steht das jetzt zwei bis drei Mal pro Woche auf dem Plan.

Abnehmen mit Petra Jezik
Meine erste Yoga-Stunde
Personal Trainerin Ivana Ivanek

STRAFFES PROGRAMM

Für das optimale Rundumpaket soll mein Körper nicht nur schlank und fit, sondern auch gut geformt sein. Schließlich bedeutet ein höherer Muskelanteil auch verstärkte Fettverbrennung. Meine dritte Station ist deshalb bei Personal Trainerin Ivana Ivanek. Der Plan, den sie mir zwei Mal pro Woche empfiehlt: Sieben intensive Übungen mit Gewichten für alle Körperpartien und 20 Minuten auf Crosstrainer oder Lauf band für die Ausdauer. Ich denke, das schaffe ich. Vor allem, da es beim ersten Mal schon wirklich toll funktioniert hat. Ich bin motiviert wie nie! Und auch wenn nun bald die Kekserlzeit kommt, ich ziehe das jetzt durch!

Weitere Details zum Ernährungsplan, zu den Yoga-Einheiten und zum Muskelaufbau findest du in der aktuellen Ausgabe von WOMAN!

1. Update von Petra

Deine Fragen und Tipps an Petra

Wenn du Petra Fragen stellen möchtest, kannst du ihr direkt schreiben: kirschbluetenblog@gmx.at. Sie beantwortet jedes Mail und gibt ihre Tipps gerne weiter. Außerdem könnt ihr eure Erfahrung mit Diäten und Ernährungstipps teilen. Postet einfach euer Feedback als Kommentar unter dem Artikel.