Ressort
Du befindest dich hier:

Eine Abtreibung auf Video

Emily L. hatte ein Abtreibung - und stellte das Video dazu auf YouTube: Als Beispiel dafür, dass frau danach nicht unbedingt traumatisiert und traurig sein muss.

von

© Video: Emily Letts

Eine nicht unbeträchtliche Anzahl an Frauen lassen in ihrem Leben eine Abtreibung durchführen. So auch Emily. Allerdings ließ sie sich dabei filmen, um anderen zu zeigen, dass das Bild, das in der Öffentlichkeit von der Prozedur und ebenso von den Frauen, die diese vornehmen lassen, nicht stimmen muss. Denn Emily fühlt sich danach weder schuldig oder schlecht, sondern gut und erleichtert.

Im Video sieht man nur Emilys Oberkörper während der Behandlung, wie sie mit dem medizinischen Team und ihrer Begleitung spricht. Die Abtreibung wird in ihrem Fall mit lokaler Betäubung und bei vollem Bewusstsein durchgeführt, dauert nur wenige Minuten und ist bei ihr nicht mit Schmerzen verbunden. Es wird also ebenfalls dargestellt, dass die Prozedur nicht etwas ist, vor dem man sich fürchten müsste.

Emily ist selbst in der Beratung von Frauen tätig, die ungewollt schwanger sind und kennt viele Frauen, die unterschiedlich auf die Situation reagieren. Sie betont, dass dies ihre ganz persönliche Geschichte ist und sie bei diesem sensiblen Thema keineswegs für andere sprechen möchte. Jenen Respekt vor der freien und sehr persönlichen Entscheidung erwarte sie sich jedoch gleichsam von allen anderen.