Ressort
Du befindest dich hier:

Acnetame: Das beliebteste Akne-Produkt auf Amazon soll Wunder wirken!

Was haben wir nicht schon alles ausprobiert! Doch nichts hilft. Acnetame hat auf der deutschen Amazonseite über 80 positive Bewertungen. Doch was ist da drin?

Kommentare: 0

Acnetame: Das beliebteste Akne-Produkt auf Amazon soll Wunder wirken!

Ob das wirklich hilft?

© istockphoto.com

Auf der Suche nach neuen Mitteln gegen Akne, durchforste ich regelmäßig das Internet. Masken, Seren, Anti-Spot-Treamtents, Gesichtsbürsten und was es sonst noch alles gibt, habe ich alles schon durch und hilft doch alles nichts. Glutenfrei, Laktosefrei, wenig Fleisch – auch alles schon probiert! Viel Sport, wenig Alkohol und Zucker? Been there, done that! Was hilft denn eigentlich?

Ich habe eine sehr strenge Hautpflegeroutine, benutze nicht übermäßig viel Make-Up, ernähre mich gesund, bin fit und trinke wenig Alkohol. Vor und während der Pille hatte ich nie Hautprobleme und jetzt, zwei Jahre nach dem Absetzen, hören die Hautprobleme nicht auf. Ich bin zwar 26 Jahre alt, aber mein Körper glaubt wohl ich sei 14!

Ja, ich weiß, dass es hormonell ist und dass ich eine Hormonstörung habe, die eigentlich mit der Pille wieder ausgeglichen werden sollte. Was ist aber, wenn ich nicht schon wieder die Pille nehmen möchte? Gibt es denn keinen anderen Weg?

Acnetame: Die Wunderpille gegen Akne?

Nun laut Amazon gibt es Acnetame. Ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel bestehend aus Vitamin A, Vitamin B3 und Zink, das laut den über 80 positiven Bewertungen auf der deutschen und den über 200 positiven Reviews auf der britischen Amazon Seite, Wunder wirken soll.

Dass Vitamin A und Zink in verschreibungspflichtigen Aknetabletten, wie beispielsweise Ciscutan, enthalten sind, war mir klar, aber wie konnte ein solches Produkt dann rezeptfrei über Amazon verkauft werden? Die Dosierung ist viel geringer als in verschreibungspflichtigen Medikamenten und genau aus dem Grund ist Acnetame auch frei verkäuflich.

Auf der Packungsbeilage stehen folgende Inhaltsstoffe:

Vitamin A – Reduziert die Talgproduktion
Vitamin B5 (Pantothensäure) – Reguliert fettige Haut
Vitamin B3 (Niacin) - Hilft bei der Absorption von Proteinen, die zur Bekämpfung von Akne benötigt werden.
N-Acetyl-Cystein - Eine natürliche Form von Schwefel, die ein starkes Entgiftungsmittel und Antioxidans ist.
Biotin - Wird benötigt, um eine Barriere zu bilden, die unsere Haut vor Umwelteinflüssen schützt.
Coenzym Q10 - Ein Antioxidans, das die Hautzellen regeneriert und vor dem Altern schützt.
Selen - Ein Antioxidans, das unser Immunsystem stärkt. Ein schlechtes Immunsystem ist eine Ursache von Akne.
Chrom - Kontrolliert hormonelle Schwankungen durch die Regulierung unseres Blutzuckers.

Klingt ja alles ganz einleuchtend, oder?!

Die Bewertungen sind super. Viele Kunden sehen große und kleine Erfolge, je nach Schweregrad der Akne, bereits nach drei bis vier Wochen. Und trotzdem nagte die Unsicherheit an mir, ob ich diese Tabletten nun bestellen soll oder nicht. Vielleicht, weil ich es nicht gewöhnt bin Tabletten online zu bestellen, auch wenn sie nur Nahrungsergänzungsmittel sind. Ich gehe gerne zum Arzt, lasse mich beraten, google was das Zeug hält und dann gehe ich erst mit meinem Rezept zur Apotheke. In diesem Fall geht das leider nicht!

Also machte ich das, was ich am besten kann: Recherchieren! Ich fing an auf sämtliche Kundenprofile, die Bewertungen geschrieben hatten, zu klicken, um zu überprüfen, ob sie noch andere Produkte außer Acnetame bewertet hatten. Wenn sie nur Letzteres kommentiert und dann auch noch mit fünf Sternen versehen hätten, fände ich es sehr suspekt. Doch auch hier täuschte ich mich. Viele der Kunden hatten auch andere Käufe rezensiert. Ich wurde nicht schlauer und meine Neugierde war geweckt!

Als nächstes schaute ich mich auf Google um. Gab es bereits Berichte zu diesem „Wundermittel“? Hatten andere Medien darüber berichtet? Nichts! Wie konnte so etwas untergehen, fragte ich mich? Warum kannte es niemand?!

Ich wurde immer hilfloser! Ich wusste nicht, ob ich es nun bestellen und einfach drauflos testen oder lieber in der Apotheke oder bei meinem Arzt fragen sollte.

Ich entschied mich dafür die Inhaltsstoffe genau zu notieren und in der Apotheke um die Ecke nachzufragen, ob sie „gefährlich“ seien. Die Apothekerin verstand meine Frage nicht. Was soll an Vitamin A in dieser Dosierung gefährlich sein? Ja gute Frage, aber ist es ungefährlich?
An sich sah sie keinen Grund darin, warum man diese Nahrungsergänzungsmittel nicht nehmen sollte und sie halfen sicher auch bei der Reduzierung von Hautunreinheiten, aber wenn ich so unsicher sei, sollte ich lieber mit einem Arzt sprechen.

Yolo!

Ich kaufte die Tabletten und beschloss sie erstmal zu testen. Was ist das Schlimmste, was passieren kann? Dass sie nicht wirken und ich Geld zum Fenster rausgeschmissen habe? Das habe ich bei den letzten zehn Gesichstmasken, acht Seren und fünf Spot-Treatments auch gemacht und da bin ich weit über die 25 Euro hinaus!

Ich würde dennoch allen immer empfehlen, sich bei ihrem Arzt oder Apotheker zu erkundigen, bevor man Nahrungsergänzungsmittel aus dem Internet kauft, egal wie gut die Bewertungen auch sein mögen!

Ich halte euch auf dem Laufenden, ob die Tabletten wirklich helfen!

Thema: Pflege