Ressort
Du befindest dich hier:

Adele: Üble Geste bei den Brit Awards

Eigentlich war es ihr Abend: Pop-Sängerin Adele räumte bei den Brit-Awards den wichtigsten Preis ab: Die Auszeichnung für das beste Album des Jahres. Doch als sie bei ihrer Dankesrede unterbrochen wurde, reagierte sie mit: einem Stinkefinger!

von

Adele, Brit Awards - Adele: Üble Geste bei den Brit Awards
© Reuters/Dylan Martinez

Es hätte alles so schön sein können: Adele, kurviger Pop-Star des Jahres , schnappte sich nach ihrem Triumphzug bei den Grammys nun auch bei den Brit Awards die beiden wichtigsten Preise: Den als "beste Künstlerin" - und eine Auszeichnung für das "beste Album".
In einem schwarzen, bodenlangen Kleid betrat die Sängerin die Bühne, setzte vor Stars wie Kylie Minogue oder Nicole Scherzinger zu einer Dankesrede an ihre Fans und ihre Plattenfirma an – als sie plötzlich rüde unterbrochen wurde.

Stinkefinger bei den Brit Awards: Moderator James Corden teilte Adele mit, dass sie ihre Ansprache beenden musste. Der Grund: der Auftritt der 90er Jahre Kultband Blur. Adeles sehr unfeine Reaktion: ein trotziger Stinkefinger.

Eine spontane Trotz-Reaktion – oder schriller Divenalarm? Adele später: "Dieser Abend war sehr wichtig für mich. Ich habe ein Recht, mich bei all jenen zu bedanken, denen ich meinen Erfolg verdanke. Dass ich das nicht in Ruhe konnte, hat mich ziemlich geärgert."