Ressort
Du befindest dich hier:

Immer Ärger wegen der Ex

Eigentlich sollte sie Vergangenheit sein - trotzdem drängt sich seine Ex immer noch in eure Beziehung. Wie sie dabei vorgeht – und woran du erkennst, ob er sie zurück will.

von

Eine Frau vergräbt am Bettende ihren Kopf zwischen den Händen, während der Mann wütend auf dem Bett sitzt

Schon wieder Stress wegen der Ex

© Corbis

Sie ruft ihn an, weil sie die Glühbirne nicht alleine einschrauben kann oder schickt ihm neckische Urlaubsfotos: Auch wenn sie längt der Vergangenheit angehören sollte, drängt sich seine Ex-Freundin immer wieder in eure Beziehung. Wie ein (sehr dunkler) Schatten hängt sie zwischen euch, torpediert eure Liebe durch ihre zuckersüße Klebrigkeit.

Tatsächlich ist jeder dritte Mann laut einer Umfrage von ElitePartner noch mit seiner Verflossenen befreundet – und (die Info hätten wir uns gern erspart) – jeder Achte hatte sogar schon mal Sex mit der Ex-Freundin, jeder Zehnte hält ein Liebes-Comeback für nicht ausgeschlossen.

Umso mehr ist uns die Ex ein Dorn im Auge – zumal Frauen bekanntermassen besonders raffinierte Stragegien auffahren, um IHN wieder an sich zu binden:

1

Die "Beste-Freundin-Strategie": Alles ganz harmlos, suggeriert diese Strategie. Prinzipiell spricht es ja auch für deinen Freund, wenn die Beziehung zur Ex nicht im Streit, sondern freundschaftlich auseinander gegangen ist. Aber es ist eine schmale Grenze zwischen "Freundschaft" und "Anhänglichkeit". Wenn sie jedes zweite Wochenende mit euch verbringt, sie IHN aus "reiner Freundschaft" beim Fussball-Training besucht oder beim Erstellen der Präsentation unterstützt, dann sei wachsam. Schrillen sollten deine Alarmglocken aber, wenn er beim ersten Stress zwischen euch bei ihr anruft. Immerhin gibt es auch so etwas wie "emotionale Untreue".

2

Die "Armes-Hascherl-Strategie". Sie trauert, sie ist alleine, sie kriegt nichts mehr auf die Reihe – oder zumindest nichts OHNE deinen Freund. Ständig ruft sie an, weint ins Telefon und bittet ihn um Aussprache oder Hilfe. Das mag zwar lästig sein, aber du kannst dich beruhigen: Die Mitleidstour nervt nicht nur dich, sondern auf Dauer garantiert auch deinen Freund.

3

Die "Siegerinnen-Strategie". Eine ganz besonders perfide Methode. Nach außen gibt sie sich verständnisvoll und gönnt euch euer Liebesglück. Nur ab und an kommen ein paar schnippische Bemerkungen, die ihm und dir zwischen den Zeilen klarmachen sollen, dass sie die bessere Wahl für ihn ist. Abfällige Sätze, die suggieren, dass sie die neue Beziehung ohnedies nicht ernst nimmt und es nur eine Frage der Zeit ist, bis er zu ihr zurück kehrt.

Wie gehst du damit um?

Zunächst solltest du die Ruhe bewahren und dich tolerant geben. Das gibt in den Augen eines Mannes zahlreiche Bonspunkte – und er wird eher bereit sein, dir gegenüber ehrlich zu bleiben. Hat er Angst, dass du wütend oder eifersüchtig wirst, wird er dir Treffen verschweigen und lieber kein Wort mehr über sie verlieren. Mit jeder Szene treibst du ihn zurück in ihre Arme.

Wenn du aber das Gefühl hast, dass die Ex in eurer Beziehung einen immer größeren Bereich einnimmt, dann solltest du das ruhig und bestimmt ansprechen. Sag' ihm, wie du dich fühlst, wenn sie immer anruft. Schiebe ihrem Eindringen ruhig, aber bestimmt einen Riegel vor.

Wehrt er sich dagegen und verteidigt seine Ex-Freundin vehement, dann solltest du dir Gedanken machen, wie wichtig du ihm tatsächlich bist.