Ressort
Du befindest dich hier:

Nach einer Affäre zusammenbleiben? Aber...

Sie ist ihm draufgekommen. Er hat die Affäre sofort beendet. Sie bleibt - wegen der Kinder. Aber hat die Beziehung danach eine Zukunft?


Affäre
© iStockphoto.com

"Wir beschlossen dennoch zusammenzubleiben. Wenn nicht dieses Aber wäre..."

"Mein Mann und ich sind seit fast 20 Jahren verheiratet. Wegen der Kinder wahren wir den Schein, eine gute Ehe zu führen. Die Kinder, 15 und 16, würden es nicht verkraften, wenn wir unsere eigenen Wege gingen. Seit mein Mann vor vier Jahren eine Affäre hatte und ich ihm draufgekommen bin, habe ich mich total von ihm zurückgezogen.

Ich war sehr gekränkt, weil es eine Frau aus meinem engsten Freundeskreis war. Seither lebe ich mein eigenes Leben, habe mir eigene Freunde gesucht und unternehme viel mit ihnen. Mein Mann hat die Affäre sofort beendet, aber es hat eine große Wunde in unsere Ehe geschlagen. Ich habe ihm damals gesagt, dass ich wegen der Kinder zusammenbleiben will, aber dass er meine Liebe verloren hat.

Mit den Kindern verbringen wir gemeinsame Zeit, machen Ausflüge, fahren auf Urlaub. Wir schlafen auch noch immer im gemeinsamen Schlafzimmer, aber haben fast keinen Sex mehr gehabt. Vor einigen Wochen habe ich einen Mann kennengelernt, der mich sehr fasziniert. Er ist frei, geschieden, hat zwei Kinder, wir verstehen uns extrem gut. Sex mit ihm ist schön, und ich bin sehr glücklich, wenn ich ihn sehe. Ich blühe richtig auf und fühle mich wie neu geboren.

Langsam zweifle ich an meinem alten Leben. Ich bin Mitte 40 und will noch mal neu anfangen. Aber immer, wenn ich den Gedanken denke, komme ich zu dem Schluss, dass ich das meiner Familie nicht antun kann. Wer garantiert mir, dass ein neues Leben besser ist?"

Der Rat des Experten:

Der Paar-Berater, Psychologe und Autor Dr. Michael Schmitz kennt sich aus mit Beziehungen und berät realistisch, aus männlicher Sicht sowie mit viel Herz.

Dr. Schmitz: Garantien, dass ein neues Leben besser wird, kann niemand geben. Du musst selbst entscheiden, was du nicht ertragen, was du aufgeben, was du neu wagen willst. Kinder können eine Trennung der Eltern verkraften, wenn beide weiter für sie da sind und sie nicht in ihre Streitereien ziehen.

Das ist oftmals besser, als krampfhaft Familienharmonie vorzutäuschen, die gar nicht besteht. Das spürt nämlich jeder, ohne dass darüber geredet wird. Hast du dich von deinem Mann tatsächlich total zurückgezogen? Sex hattet ihr (gelegentlich) noch. Aber keine Beziehung? Die Affäre hat er sofort beendet, nachdem du ihm auf die Schliche gekommen bist. Offenbar war ihm die Ehe wichtiger.

Du kannst den Schmerz nicht überwinden, ihm nicht verzeihen? Deiner Ehe keine neue Chance geben? Unter keinen Bedingungen?

Und nun hast du, wie zuvor er, eine heimliche Affäre. Wie viel Rache spielt da mit? Falls deine Ehe wirklich nicht zu retten sein sollte, du Harmonie nur vortäuschst, nimmst du dir jede Chance, Glück zu finden. Ob es mit dem neuen Mann anhaltend zu gewinnen wäre, kannst du nicht wissen. Du müsstest noch herausfinden, was sich mit ihm entwickeln könne. Die Faszination des Neuen wird verfliegen. Scheitern ist möglich. Willst du herausfinden, welche Perspektiven sich eröffnen könnten? Oder wäre Eheberatung eine Option?


Du hast ebenso eine dringende Frage zu deiner Partnerschaft? Keine Sorge: Dein Name wird hier nicht genannt. Bitte schick dein Anliegen per E-Mail an fragensiedoch <AT> woman.at .