Ressort
Du befindest dich hier:

Der Airbag für fallende Handys

Schon ist es passiert: Das Handy fällt zu Boden und das Display zersplittert in winzige Einzelteile. Selbst so manche Smartphonehüllen können dieses Unheil nicht verhindern. Aber nun gibt es einen Airbag für Handys, der im Fall ausgelöst wird.

von

Airbag fürs Handy
© iStockphoto.com

Wir neigen uns mal weit aus dem Fenster und schätzen grob, dass wohl 93% aller Smartphone-Benutzerinnen und -Benutzer schon mal die gefürchtete Spider-App "aktiviert" haben: Das liebste Spielzeug fällt zu Boden und das Display weist die spinnennetz-artigen Risse auf.

Diese bittere Erfahrung machte auch Philip Frenzel, Student an der Hochschule Aalen. Aber das bedeutet für uns sogar Gutes: Denn daraufhin arbeitete er an einer Lösung, die in Zukunft allen Handys eine weiche Landung bescheren soll. Er entwickelte Ad-Case (AD steht dabei für „Active Damping“, übersetzt "aktives Dämpfen"), eine intelligente Schutzhülle, die dank Sensoren erkennt, wenn das Smartphone fällt und daraufhin eine Art Käferbeine ausfährt, welche den Aufprall abfangen.

Airbag fürs Handy

Danach können diese einfach wieder in die Hülle hineingeschoben werden, um beim nächsten Fall wieder den Airbag zu spielen. Wobei die Funktionalität nicht einmal wortwörtlich ins Gewicht fallen soll. Ab Juli soll die Ideen mit Hilfe von Kickstarter finanziert werden und voraussichtlich ungefähr 50 Euro kosten.

Mehr Infos auf ad-case.de.

Thema: Smartphone

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .