Ressort
Du befindest dich hier:

Aktuelle Modetrends: Das macht uns Sommerlaune

Sonne, blauer Himmel, heiße Temperaturen. Der Sommer ist da. Höchste Zeit, den Kleiderschrank zu checken. Denn das Wetter macht Lust, uns zu stylen und neue Trends auszuprobieren. Die Mode begeistert uns aktuell mit Blumenprints, Mustermix und herrlichen Pastellfarben in Orange und Gelb. Doch Sommerkleidung muss nicht nur hübsch aussehen, sie sollte auch bequem und luftig sein.


Sommer
© Balazs Kovacs/ iStock/ Thinkstock

Luftig und farbenfroh

Lange Kleider sind in diesem Jahr der ideale Begleiter für den Sommer. In unifarben oder mit bunten Mustern und Motiven machen sie Urlaubslaune. Doch für einen umwerfenden Auftritt müssen die Kleider richtig kombiniert werden.
Ihr Vorteil ist schon einmal, dass diese Kleider eigentlich jeder Frau stehen. Ob klein, groß, mit Model- oder Rubensfigur, die lange Form und die legeren Schnitte umschmeicheln den Körper. Das ist nicht nur schön luftig, sondern kaschiert auch Problemzonen. Kleine Frauen sollten jedoch darauf achten, dass der wallende Stoff sie nicht noch kleiner macht als sie bereits sind. Kombiniert besser High Heels, Wedges oder Plateau-Sandalen anstelle von flachen Schuhen zu diesen wundervollen Sommerkleidern.
Als Alternative könnt ihr auch ein Kleid wählen, das vorne kurz und hinten lang geschnitten ist. Das setzt zudem eure braunen Beinen in Szene.

In Sachen Farben und Mustern wird es blumig und frisch. Denn Blumen- und vor allem Palmenprints in Pastellfarben zieren die aktuelle Sommermode. Wir finden sie auf Tops, Shirts und Blusen, aber auch auf Hosen, Röcken und Kleidern. Unterschiedliche Prints mit Statements oder Motiven liegen ebenfalls immer noch im Trend. Das gleiche gilt für Bandeautops, die einfach zu allem passen. Wer keine Idealfigur hat, sollte allerdings ein locker fallendes Modell wählen und gegebenenfalls eine Bluse darüber tragen.

Mode für den Urlaub

Während wir im Alltag oft wenig modisch und vor allem sommerlich gekleidet sein können, weil die Arbeitsstelle dies nicht zulässt, können wir dagegen in der Freizeit und im Urlaub die Sommermode richtig genießen. Wer wegfährt, braucht natürlich für den Strand, fürs Essen im Hotel und die lauen Sommernächte die richtigen Outfits und Accessoires. Lange gemusterte Röcke könnt ihr am Strand mit einer Tunika kombinieren und für den Weg in die Strandbar über den Bikini ziehen. Abends passt ein schickes Top oder eine Bluse zum langen Rock und dieser wird so ausgehtauglich. Gerade die topaktuellen bauchfreien Oberteile passen ideal zu langen Röcken. Diese sind wie vieles andere momentan oversize und fallen über eine Schulter. Mit flachen Sandalen kombiniert oder gar barfuß, sorgt das für pures Urlaubsfeeling.

Tücher aus zarten, glänzenden Stoffen werden dieses Jahr ins Haar gebunden und dienen so als praktisches Accessoire, um die Haare zu bändigen. Auf den Laufstegen wurden die eleganten Schals und Tücher auch als Kopftuch oder Turban getragen. Dieser Trend ist sehr praktisch für den Strand, um die Haare vor der Sonne zu schützen.

Blumen, Spitze und Muster. Der Sommer ist perfekt, um eure verspielte, mädchenhafte, romantische Seite auszuleben. Nicht nur im Urlaub am Strand dürfen wir uns heuer als Hippie-Mädchen fühlen. Fransen sind momentan überall zu finden, an Kleidern, Bikinis, Schuhen, Taschen und anderen Accessoires. Dieser Trend wird uns ebenso in den Herbst begleiten.

Vielseitige Sommermode

Die aktuelle Sommermode ist gleichzeitig tragbar und praktisch. Lang- und kurzärmelige Wickelblusen in leichten Stoffen wie Viskose, mit bunten Mustern und in sommerlichen Farben, beispielsweise gesehen bei universal.at, sind heuer topmodern. Diese figurschmeichelnden Blusen sind ideal für Freizeit und Arbeit. Durch den Schnitt ist besonders die Langarmvariante luftig genug für den Sommer und angemessen für die Arbeit im Büro. Zum Bleistiftrock ist sie die sommerliche Alternative zur klassischen Bluse. Auf den Blazer muss und kann verzichtet werden, denn der Schnitt eignet sich wenig zum Drunter-Ziehen. Auch den Feierabend-Cocktail oder das Feierabend-Bier im Biergarten macht die Wickelbluse problemlos mit. Lässiger wird dieser Look mit Leinen-Shorts oder einer Jeans im Boyfriend-Schnitt. Bei dieser legeren Hose sollten kleine Frauen die Hosenbeine hochkrempeln und dazu Wedges oder Plateau-Sandalen tragen.

Wie die Fransen sind auch einige andere Modetrends nicht nur jetzt im Sommer aktuell. Auch die langen Röcke könnt ihr bis in den Herbst und Winter hinein tragen. Kombiniert mit Boots und Jeans- oder Lederjacke sind sie perfekt für die kälteren Tage. Die Trendfarben Gold und Orange werden uns den Herbst versüßen und die Erinnerung an den schönen Sommer verlängern.

Thema: Trends