Ressort
Du befindest dich hier:

Alessandra Ambrosio: was für ein Body!

Blanker Neid erfüllt uns angesichts der Bilder vom Model-Mama Alessandra Ambrosio zeigt ihren Traum-Body – nur sieben Monate nach Geburt ihres Sohnes!


  • Alessandra Ambrosio: Bikini-Shooting für Victoria's Secret.

    Bild 1 von 6 © woman.at
  • Kein Gramm Fett: Alessandra Ambrosio am Strand von St. Barth.

    Bild 2 von 6 © woman.at

Schier endlose Beine, ein definierter Bauch, schlanke, aber muskulöse Arme – was für ein fitter Traumkörper, den uns Alessandra Ambrosio (Trägerin des VS -2 Mio.-BH da am Strand von St. Barth präsentiert. Für Dessous-Label Victoria's Secret shootet das Supermodel derzeit in Mini-Bikinis den neuen Bademoden-Katalog. Und hinterlässt Mütter weltweit mit einem Fragezeichen. Wie ist es möglich, dass die zweifache Mama Alessandra (ihr Sohn Noah kam vor sieben Monaten auf die Welt) nach so kurzer Zeit wieder eine derart schlanke Silhouette hat?

Alessandra Ambrosio: Hartes Workout

Das Geheimnis der 31jährigen: ein beinhartes Model-Workout , bestehend aus Cardio und Yoga . Ihr Personal Trainer Leandro Carvalho: "Vor einem wichtigen Bikini-Shooting trainieren wir täglich mehrere Stunden. Zu Beginn konnte Alessandra nach der Schwangerschaft keine Sit-ups und Crunches machen. Deshalb waren wir klettern, walken oder haben leichte Gewichte genutzt."

Danach wurde das Workout-Programm sukzessive gesteigert: Ballettstunden, der brasilianische Kampftanz Capoeira und Pilates standen zweimal täglich am Programm. Carvalho: "Durch Tanz wird der Körper schön definiert und gestreckt. Dazu Muskelaufbau – und schon sieht der Körper perfekt aus."

Seht hier: die Workout-Tipps des Victoria's Secret-Engel: