Ressort
Du befindest dich hier:

Bald findet der erste rein weiblich besetzte Weltraumspaziergang statt

Die NASA versucht es wieder: Diesmal soll das mit dem ersten weiblichen Außeneinsatz der ISS klappen. Wir drücken den Astronautinnen die Daumen!

von

astronautinnen
© Photo by Adam Miller on Unsplash

Vor Monaten schon hätte dieses historische Event der NASA stattfinden sollen: Zwei Frauen - zwei Astronautinnen! -, die alleine einen Außeneinsatz der ISS durchführen. Im März 2019 ist dieser Versuch aber gescheitert, da die Astronautin Anne McClain keinen passenden Anzug zur Verfügung hatte. Nun steht endlich ein Termin für den All-Female-Spacewalk fest: der 18. Oktober. Änderungen sind jedoch wieder einberechnet, denn das All ist noch unberechenbarer als das Wetter auf der Erde.

astronautinnen nasa
Christina Koch & Jessica Meir


Die Astronautinnen Jessica Meir und Christina Koch werden zu zweit die Weltraumstation ISS verlassen, um ein defektes Element an der Außenseite auszutauschen. Was an einer solchen banalen Reparaturarbeit so besonders ist, dass man es als historisches Event bezeichnen kann? Nun ja, bis jetzt haben noch nie zwei Frauen (oder mehr) ganz alleine, ohne männliche Kollegen, einen Außeneinsatz im All durchgeführt. Weder bei der NASA, noch bei anderen Weltraumorganisationen.

Doch dieser Außeneinsatz ist nur die Spitze des Eisbergs: 2024 soll die erste Frau am Mond landen, vermeldete die NASA im Mai. 50 Jahre nach der Apollo-Mission soll das Artemis-Programm erforschen, welche Überlebenschancen Menschen im All hätten. Und die NASA ist sich bei der Sache mit der ersten Frau am Mond durchaus der Vorbildwirkung bewusst. Man kann also nur hoffen, dass beim kommenden Außeneinsatz alles gut läuft - und das genug passende Raumanzüge für alle da sind!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Thema: Feminismus