Ressort
Du befindest dich hier:

Haare zuhause färben: Achtung vor einer allergischen Reaktion!

Wenn dein Kopf einer Wassermelone gleicht, dann weißt du, dass du eine allergische Reaktion hast! So ging es der Studentin Estelle nach dem Haarefärben. Nun warnt sie vor PPD!

von

Haare zuhause färben: Achtung vor einer allergischen Reaktion!

Nach einer allergischen Reaktion warnt Estelle vorm Haarefärben.

© Screenshot: Le Parisien

Sie musste am eigenen Leib erfahren, wie schlimm eine allergische Reaktion sein kann: Der Kopf der Studentin Estelle schwoll nach dem Haarefärben um den doppelten Umfang an. Um alle vor einem solchen Zwischenfall zu warnen, berichtete sie der französischen Zeitung Le Parisien ihre Geschichte. Und fügte Fotos hinzu, die wirklich nichts für schwache Gemüter sind...

Die Schwellung war schon kurz nach dem Färben stark sichtbar. / (c) Le Parisien

Die Studentin hatte sich eine ganz durchschnittliche Haarfarbe aus der Drogerie geholt. Sie hatte schon früher leichte allergische Reaktionen auf Haarfarben gehabt, aber eben noch nie eine solch starke wie diesmal. Estelle gab zu, dass sie den empfohlenen Allergietest 48 Stunden vor der Anwendung auf dem Kopf nicht gemacht hatte. Sie ließ das Mittel eine halbe Stunde einwirken und merkte gleich danach, dass ihr ganzer Kopf juckte und brannte. Die junge Frau versuchte, sich selbst mit Antihistaminika zu behandeln und ging ins Bett.

Estelle mit einem Kopfumfang von rund 63 Zentimetern / (c) Le Parisien

Doch als sie am nächsten Tag erwachte, war ihr Kopf um den doppelten Umfang angeschwollen und auch ihre Zunge wurde immer größer. Sofort fuhr sie ins Krankenhaus. Dort wurde sie mit Adrenalin behandelt und über Nacht dabehalten.

Man stellte fest, dass sie auf das im Haarfärbemittel enthaltene PPD reagiert hatte. PPD, P-Phenylendiamin, ist ein Farbstoff, der vor allem in dunklen Haarfarben enthalten ist. Experten zufolge reagieren viele Menschen allergisch auf diesen Stoff. Aber normalerweise nicht so heftig wie es bei Estelle der Fall war. Zum Glück konnte die Schwellung aktiv zurückgedrängt werden. Doch die Studentin hat aus dem Zwischen fall gelernt!

Estelle geht es wieder gut. / (c) Le Parisien

Dir juckt auch der Kopf beim Haarefärben?

Wenn auch du während dem Färben öfters ein Jucken oder Brennen auf der Kopfhaut gespürt hast, solltest du beim nächsten Mal unbedingt vorab den Allergietest machen. Denn oft wird die allergische Reaktion auf diese chemischen Stoffe von Mal zu Mal schlimmer. Lieber die Haare gleich beim Frisör färben lassen oder sich beraten lassen, welche Farben für empfindliche Kopfhaut geeignet sind!

Themen: Haare, Allergien